Stöbern Sie durch unsere Angebote (15 Treffer)

Fatboy - Songs Our Mothers Taught Us (CD)
15,95 €
Angebot
9,95 € *
zzgl. 3,99 € Versand

1-CD (Digipac) mit 8-seitigem Booklet. 15 Lieder Gesamtspieldauer 48 mns. ,,, Fatboy sind Skandinaviens aufregendster Rock´n´Roll/Rockabilly Act. -,,, Great vinyl introduction to a band that´s loved by everyone, from Quentin Tarantino to Wim Wenders. -,,,, Hear a exclusive version of Love Creole featuring legendary German punk rocker Bela B of Die Ärzte fame on vocals. -,,, Auch erhältlich auf hochwertigem 180gram Vinyl. Fatboy bietet eine reiche Mischung von Einflüssen, die von Faron Young, den Stray Cats, Johnny Cash, Elvis und Roy Orbison bis zu den Smiths, Tom Waits und den Cramps reicht. Die Träume der fünfziger Jahre, Country- und Rockabilly-Musik werden von ebenso viel zeitgenössischem Pop und Indie-Rock herausgefordert, mit einem geschmackvollen Element aus griechischer Bouzouki-Musik und Klezmer. Es ist eine Art´Best Of´-Album mit Top-Tracks aus den ersten vier Alben (die CD-Version enthält sogar zwei Songs von ihrem aktuellen und gerade veröffentlichten fünften Album ´Moments´). Wahrscheinlichkeiten sind Sie erhalten ernsthaft angespannt& Fatboy tragen das Vermächtnis des alten rockabilly und des Landes fungiert, ohne ein Bit zu sein, das oder retro nostalgisch ist. Fatboy ist echt. ´´Songs Our Mothers Taught Us´´ enthält eine exklusive Version von Love Creole mit dem legendären deutschen Punkrocker Bela B am Gesang.

Anbieter: Bear Family Recor...
Stand: 19.04.2019
Zum Angebot
Various - Like Nothing Your Ears Have Ever Hear...
19,95 € *
zzgl. 3,99 € Versand

(Vladimir Twist Records) 18 Tracks​ - Ab in die Vergangenheit und zurück in die ´Garage Psychosis and The Rockabilly Disease´ der fünfziger und sechziger Jahre. Minus vier - drei - zwei - eins - BLAST OFF von ALDEN HOLLOWAY scheint ein guter Opener zu sein, nicht für dieses Album, sondern für RAY CONDO AND HIS HARDROCK GONERS auf ihrer zweiten LP ´´Hot´n´ cold´´ im Jahr 1988. LET ME SLIDE von JIMMY PATTON ist ein echt abgefahrener Wildcat-Rocker. Diese donnernde Rockmusik wurde erst in den 70er Jahren auf Rollin´ Rock veröffentlicht. JIMMY ist besser bekannt für seinen besten Rocker ´´Okie´s in the pokie´´, den er für Sims aufgenommen hat. JELLY ROLL ROCK von WALTER BROWN & HIS ALLEY CATS wurde ursprünglich als Kehrseite von ´´Alley Cat´´ veröffentlicht. Es wurde 1992 Teil der THE CRAMPS Live-Shows und ist auf der vierspurigen CD ´´Blues fix´´ zu hören. YOU GOT A HARD TIME COMIN´ von The REMAINS ist einer dieser Garagen-Punk-Tunes, die man 1983 auf der STING-RAYS Debüt-LP ´´Dinosaurs´´ hören konnte. Zwischen den Jahren 1964-1966 waren THE REMAINS so etwas wie Bostons hartgesottene Retalation zur britischen Invasion. LEAVIN´ HERE by THE RATIONALS war ein gigantisches Cover dieser Holland-Dozier-Komposition. Dieser Track wurde an Cameo Records verkauft und mit ´´Feelin´ lost´´ auf dem Flip brach er im November 1966 bundesweit. Dieser wahre Shouter wurde von der Post-VIBES-Band - THE BUGS - betreut. FEEL IT by IT´S ALL MEAT stammt aus den späten sechziger Jahren. Der Einfluss des Freiform-Rock ist in der fehlenden engen Struktur zu hören, hat aber einen soliden Punk-Fuzzton und kann als eine Art Zeitverwerfung angesehen werden. Der Song wurde zu einem Klassiker für Nigel Lewis´ TALL BOYS. BOP-A-DEE BOP-A-DOO von HAL WILLIS ist ähnlich wie die SPACE CADETS Hit-Single ´´Awakadeeawakadoo´´. Sie tauschten die Texte aus und machten aus der sehr seltenen Melodie einen brandneuen Song. THE CATALINA PUSH by THE CATALINAS wurde Teil der Live-Shows der PERCOLATORS. THE CATALINAS gründeten ihr eigenes Catalina-Label, denn es war der einzige Weg, es auf die Platte zu bringen. THE CATALINAS haben auch einen großartigen Song namens ´´Speechless´´ für das Back Beat Label aufgenommen. ALABAMA JAILHOUSE von ROD MORRIS wurde auf dem kalifornischen Label Ludwig veröffentlicht. Rod ist besser bekannt für mehrere Capitol-Platten, aber dennoch wurde eine Coverversion dieses Songs zu einem Evergreen für die Paten von neo-rockabilly - RESTLESS. WHIPLASH von RIKKI & THE RIKATONES wurde für das in Ohio ansässige Manhattan Label aufgenommen. Es wurde ein Neobilly-Hit für THE RICARDOS, die in den Riverside Studios aufgenommen haben. HI-FI BABY von TEDDY McRAE wurde Ende der 70er Jahre von FAST FLOYD AND THE FAMOUS FIREBIRDS abgedeckt. Es ist ein echter, hektischer, stampfender Blues-Shouter. JUMP BACK HONEY von HADDA BROOKS wurde 1952 für OKeh Records aufgenommen. Zum ersten Mal wurde es 1956 von GENE VINCENT und seinen blauen Kappen abgedeckt. In den späten 70er und frühen 80er Jahren wurde es von mehreren Bands abgedeckt. AM I BLUE von EDDIE COCHRAN wurde Mitte 1957 aufgenommen, es wurde mit ´´Drive-In Show´´ gekoppelt, um EDDIEs dritte Single-Veröffentlichung für Liberty Records in den USA zu erfinden. THE SURE SHOTS nahmen diesen Song für ihre erste LP ´´Four to the bar´´ bereits 1987 auf. LOU ANN von ARLIE MILLER wurde von BOZ & THE BOZMEN auf ihrer ersten und letzten LP ´´Dress in deadmens´ suites´´ veröffentlicht. BOZ tauschte die Texte aus und kreierte einen brandneuen Song namens ´´Drag strip´´. Run Run Run Run Run Run von THE GESTURES, die 1964 bis in die späten 60er Jahre eine der Top-Bands von Minneapolis waren. Es war ihr erfolgreichster Ausflug und erreichte im November 1964 Platz 44 in der Plakatwand. Dieser originale Punkrocker wurde von Mike Spensers CANNIBALS auf ihrem zweiten Album ´´Hot stuff´´ aufgenommen. BLUE GIRL by THE BAD ROADS ist ein weiterer Punkrocker aus Texas, obwohl sie für das Louisiana-Label Jin Records aufgenommen wurden. ´´Blue Girl´´ ist eines dieser sofort süchtig machenden Lieder. Ein großartiger Fuzz Lead, ein punkiger, höhnischer Gesang und diese Farfisa, die im Hintergrund mitpumpte. Und es hat einen dieser großen Gitarrenbrüche in der Mitte. THE STING-RAYS haben diese Melodie 1983 aufgenommen. MELVIN von THE BELLES wurde als Hommage an Melvin Bucci, Sänger von THE VANDALS, aufgenommen. Die Belles waren so etwas wie ein würdiger Begleiter für die PLEASURE SEEKERS im Girl-Punk-Pantheon und es wurde von

Anbieter: Bear Family Recor...
Stand: 19.04.2019
Zum Angebot
Steve Earle - The Definitive Collection (2-CD)
16,95 €
Angebot
14,95 € *
zzgl. 3,99 € Versand

(Hump Head) 39 Tracks - Steve Earles Karriere ist eine der außergewöhnlichsten in der amerikanischen Musik. 1986 betrat er mit seinem inzwischen als Klassiker geltenden rockigen Country-Album ´Guitar Town´ die Szene. Durch Drogenmissbrauch geriet er in eine Abwärtsspirale, die ihm Anfang der Neunzigerjahre eine Gefängnisstrafe einbrachte. Er tauchte gestärkt daraus wieder auf, konnte in freier Rede überzeugend politisch argumentieren, und als reiferer Musiker hatte er einige wahre Geschichten zu erzählen. ´The Definitive Collection´ dokumentiert Earles sechsjährige Zusammenarbeit mit MCA von 1986 bis 1992, während der er sich mühelos von rockiger Country Musik über Hard Rock und Hillbilly zu traditioneller irischer Musik bewegte. Seine Songs von Liebe und Krieg, vom Leben auf der Straße und in Kriminalität sind glaubwürdig und können sich stolz mit den besten von Springsteen, Jackson Browne, Hank Williams, Guy Clark und Johnny Cash messen! - Steve Earle´s Karriere war eine der außergewöhnlichsten in der amerikanischen Musik. Er stürzte mit seinem 1986er Klassiker GUITAR TOWN in die Countrymusik, drehte sich dann durch eine drogengetriebene Abwärtsspirale, die ihm Anfang der 90er Jahre eine Gefängnisstrafe einbrachte, und wurde zu einem stärkeren Mann, einem lautstarken Verfechter der Redefreiheit, der überzeugend gegen die Todesstrafe argumentierte, und einem reiferen Musiker, der einige echte Geschichten zu erzählen hatte. Nachdem er sich in Rockabilly, Bluegrass und Punkrock versucht hatte, ganz zu schweigen von Drogen und Alkoholmissbrauch, wurde der texanische Outlaw-Songwriter so etwas wie ein politischer Aktivist. Earles Leben und seine musikalische Karriere mit all ihren Höhen und Tiefen, Kontroversen und Schlagzeilen, ist der Stoff für Legenden, besonders für seine eingefleischten Fans. Er kam aus Nowheresville Schertz, Texas, als Sohn eines Fluglotsen. Er verließ die 8. Klasse, um auf die Straße zu gehen, und lag mit seinen texanischen Troubadour-Helden auf schäbigen Austin-Liegen. Schließlich landete er in Nashville, wo er eine Zeit lang als der Retter der Countrymusik bezeichnet wurde, das Gegengift des denkenden Mannes gegen tausend Typen mit Ersatz-Cowboyhüten, der Hillbilly Bruce Springsteen, der nächste Hank Williams. Als ein unberechenbarer Künstler, der sich weigert, Nashvilles Music Row politisches Spiel zu spielen, ist Steve weit über die strengen Grenzen der Countrymusik hinausgegangen. Im Laufe der Jahre ist sein Publikum in der alt.country und Americana Szene ohne Hilfe des Country Radios erheblich gewachsen, und abgesehen von einem Paar Top 10 Singles in den Jahren 1986 und 1987 (Guitar Town und Goodbyes All We´ve Got Left), wurde er vom Country Mainstream ignoriert. Er wurde am 17. Januar 1955 in Fort Monroe, Virginia, geboren, wuchs aber in der Nähe von San Antonio, Texas auf. Als er elf Jahre alt war, beherrschte er die Gitarre und war auch so etwas wie eine wilde Träne. Als er vierzehn Jahre alt war, rannte er von zu Hause weg, um Musik zu machen, in Bars und Kaffeehäusern in Austin, Dallas und Houston zu arbeiten. Er kam unter den Einfluss von texanischen Songwritern wie Guy Clark und Townes Van Zandt und folgte ihnen 1974 nach Nashville. Fast sofort landete er als´Statist´ im Robert-Altman-Film Nashville. Für die nächsten Jahre trat er in lokalen Nashville Bars auf, oft in Verbindung mit Clark, Van Zandt und Rodney Crowell. Er spielte Bass auf Clarks OLD No. 1 Album und landete einen Verlagsvertrag. Elvis Presley sollte einen von Steves Songs aufnehmen, aber er tauchte nie bei der Session auf, also ist es nie passiert. Er zog zurück nach San Antonio, wo er mit ein paar einheimischen Musikern aufnahm und als Steve Earle And The Dukes unterwegs war. Ein Umzug zurück nach Nashville im Jahr 1981 führte dazu, dass er als Songwriter von Pat Carter und Roy Dea unter Vertrag genommen wurde und die Leitung ihres Verlags übernahm. Carl Perkins nahm seinen Mustang Wine auf, Zella Lehr nahm ein paar weitere seiner Songs auf einem Album auf, und dann nahm Johnny Lee When You Fall In Love 1982 in die Top 20 des Landes auf. Mit dem Geld aus seinem Schreiben nahm er eine vierköpfige EP, PINK AND BLACK, mit seiner zweiteiligen Back-up-Band auf, die die Aufregung des Rockabilly der 1950er Jahre mit einem klaren 80er-Jahre-Rand perfekt einfängt. Die EP erreichte Epic Records, der Earle unter Vertrag nahm und Anfang 1983 einen der Tracks, Nothin´ But You, veröffentlichte. Es trat kurz in den Country-Charts

Anbieter: Bear Family Recor...
Stand: 19.04.2019
Zum Angebot
Elvis Presley (Hörbuch) - Careless Love (12-CD)...
49,95 €
Angebot
44,95 € *
zzgl. 3,99 € Versand

12-CD Mini-Box (CD-Format) mit 44-seitigem Booklet, 130 Einzeltitel. Spieldauer 890 Minuten. Ärzte-Schlagzeuger Bela B. liest die deutsche Übersetzung von ´Careless Love´ von Kult-Autor Peter Guralnick. Die Buchausgabe ist beim Berliner Verlag Bosworth Music erschienen (ISBN 978-3-86543-107-3). Der Autor und Biograph Colin Escott: ´Auch 35 Jahre nach seinem Tod bleibt Elvis Presley als Über-Ikone in der Rockmusik präsent. Die Liste seiner Rekorde aus 23 Jahren als Plattenstar ist atemberaubend: Künstler mit den meisten Charts-Notierungen aller Zeiten, die meisten Hits, die meisten Top-40-Hits, die meisten Top-10-Hits, die meisten Wochen auf Platz 1, die meisten Nr.-1-Hits in Folge, die meisten Gold- und Platin-Auszeichnungen.´ Bear Family ist glücklich, die Hörbuchrechte der wichtigsten Elvis-Biographie und gelungenen Übersetzung von ´Careless Love´ von Kult-Autor Peter Guralnick für die deutsche Ausgabe bekommen zu haben, der ´´vielleicht besten Biographie, die je über einen amerikanischen Musiker geschrieben wurde´´ (Memphis Commercial Appeal). Die Buchausgabe ist 2006 beim Berliner Verlag Bosworth Music (ISBN: 978-3-86543-107-0) erschienen. Peter Guralnick ist einer der wichtigsten Autoren, die über Musik und Musiker schreiben, zu seinen Büchern gehören ´The Triumph Of Sam Cooke´ und ´Sweet Soul Music: Rhythm & Blues And The Southern Dream Of Freedom´. In ´Careless Love´, dem zweiten Teil der zweibändigen Elvis-Biographie, beschreibt Peter Guralnik die Zeit von 1958 bis 1977: Die Army-Zeit in Deutschland, die Rückkehr nach Memphis, die Welthits, die Aufnahmesessions und Vermarktungsstrategien, die Filme in Hollywood, das 1968er Comeback, die Hochzeit mit Priscilla, das ´Aloha from Hawaii´-Konzert, die Drogen-, Medikamente- und Freßexzesse, sowie die schwierige Zeit in der ersten Hälfte der 1970er bis zu seinem tragischen Tod 1977. Die Presley-Produktion umfaßt, wie auch im Original zwei Hörbücher: Der zweite Teil, ´Careless Love´ erscheint im Juli 2007 zu Elvis´ 30. Todestag am 16. August. Bela B. Felsenheimer ist singender Schlagzeuger in der Rockband Die Ärzte und schrieb mit Ihnen Deutsche Musikgeschichte. Seit frühen Kindheitstagen hat er zwei Hobbies: Comics und Rock ´n´ Roll. Und immer wieder findet er Gefallen an Nebenschauplätzen: So hatte er lange einen Horror-Comicverlag EEE (Extrem Erfolgreich Enterprises), und ist seit 10 Jahren auch als Schauspieler aktiv, z. B. im Tatort ´Die Kunstfabrik´ (2003) oder in den Kinoproduktionen ´Die Edelweißpiraten´ (2003) und ´Bye Bye Harry´ (2006). Immer wieder liest er sehr ausgewählt Hörbuchproduktionen, u.a. ´Die Brautprinzessin´, ´Faust vs. Mephisto´ oder Sachers ´Venus im Pelz´. Für den dänischen Animationsfilm ´Terkel in Trouble´ (2005) gab er allen im Film auftauchenden Personen seine Stimme: Männern, Frauen, Kindern, und sang sämtliche Songs. 2006 veröffentlichte er sein erstes Solo-Album ´Bingo!´, enterte die Album- Charts aus dem Stand von 0 auf Platz 2, und tourte ausgiebig mit seiner Band Los Helmstedt. 2007 stehen weitere Filme und ein neues Die Ärzte- Album auf dem Plan. ´´Als Elvis 1977 starb, war ich grade 14 Jahre alt und gab mich voll der Revolte des Punkrock hin. Doch schon bald erkannte ich, dass all das ohne Elvis nicht passiert wäre. Elvis hat mehr in dieser Welt verändert als die meisten Kriege oder Regierungswechsel. Peter Guralnicks Buch gab mir das Gefühl, Elvis näher zu sein als ich es für möglich gehalten hatte. Es war manchmal so, als stünde ich direkt neben ihm.´´ Bela B. Felsenheimer Presse zum ersten Teil - ´Last Train To Memphis´ Ein Buch zum Heulen und Tanzen. Sogartig gesprochen von einem großen, hingebungsvollen Fan - Bela B. Felsenheimer, Drummer bei den Ärzten. Focus Die Balance zwischen Liebe und Pathos, Politik und Geschichte gelingt Bela B. Felsenheimer beim Audio-Book kongenial! Rolling Stone Bela B. von den Ärzten liest liebevoll artikuliert vom größten Sänger des 20. Jahrhunderts. Fotos und Verpackung machen das Glück perfekt. Die Zeit Der König beim Arzt. Elvis lebt, na klar! Stern Audiobook des Monats Mai! Piranha Bela B. gelingt es, den dichten Stoff der Vorlage so gelassen und trotzdem respektvoll vorzutragen, dass kaum der Eindruck entsteht, man höre sich durch die Lesung eines Sachbuchs. U-Mag ´´Doktor B.´´ trägt die akribisch recherchierte Biographie in bestem Hochdeutsch, pointiert und mit angenehmer Stimme vor. dpa ´´Man kann seinen Atem fühlen, dieses Buch löscht alle anderen aus´´, lobt Bob Dylan Guralnicks

Anbieter: Bear Family Recor...
Stand: 19.02.2019
Zum Angebot
Elvis Presley (Hörbuch) - Last Train To Memphis...
49,95 €
Angebot
44,95 € *
zzgl. 3,99 € Versand

12-CD Mini-Box (CD-Format) als Hörbuch mit 52-seitigem Booklet, 130 Einzeltitel. Spieldauer 1019 Minuten. Ärzte-Schlagzeuger Bela B . liest die deutsche Übersetzung von ´Last Train To Memphis´ von Kult-Autor Peter Guralnick auf Hörbuch. Die Buchausgabe ist 2006 beim Berliner Verlag Bosworth Music (ISBN: 978-3-86543-096-0) erschienen und ist von Bear Family Records als Hörbuch auf CDs produziert worden. Peter Guralnick ist einer der wichtigsten Autoren, die über Musik und Musiker schreiben, zu seinen Büchern gehören ´The Triumph Of Sam Cooke´ und ´Sweet Soul Music: Rhythm & Blues And The Southern Dream Of Freedom´. In den Hörbuch ´Last Train To Memphis´, dem ersten Teil der zweibändigen Elvis -Biographie auf CDs, beschreibt Peter Guralnik den Anfang der Presley-Lebensgeschichte von seiner Geburt in Tupelo, Mississippi, den folgenden Weg zum Ruhm, bis zum Tod seiner Mutter im Jahr 1958. Den weiteren Lebensweg Presley´s beschreibt ´Careless Love´ (BCD 16091), das zweite Hörbuch über den King auf CDs von Bear Family. Bela B. Felsenheimer ist singender Schlagzeuger in der Rockband Die Ärzte und schrieb mit ihnen Deutsche Musikgeschichte. Er liest sehr ausgewählt Hörbuchproduktionen, u.a. ´Die Brautprinzessin´, ´Faust vs. Mephisto´ oder Sachers ´Venus im Pelz´. ´Als Elvis 1977 starb, war ich grade 14 Jahre alt und gab mich voll der Revolte des Punkrock hin. Doch schon bald erkannte ich, dass all das ohne Elvis Presley nicht passiert wäre. Elvis hat mehr in dieser Welt verändert als die meisten Kriege oder Regierungswechsel. Peter Guralnick s Buch gab mir das Gefühl, Elvis Presley näher zu sein als ich es für möglich gehalten hatte. Es war manchmal so, als stünde ich direkt neben ihm.´ * Gelesen von Bela B. Felsenheimer (Die Ärzte). * Basierend auf dem zweiten Band der wichtigsten Elvis-Biographie ´Careless Love´ von Kult-Autor Peter Guralnick. * Bela B. als Gast in der Talkshow 3 nach 9 im NDR Fernsehen am 06. Juli 2007, mit dem Hörbuch als Themenschwerpunkt. * Öffentlichkeitsarbeit durch Starkult Promotion. * Produkthomepage: www.Elvis2007.de mit regelmäßigen Updates und Verlosungen. * Anzeigenschaltung 1/1S.- vierfarbig in Rolling Stone, Piranha, Uncle Sally´s und Notes. * Postkartenaktionen * Präsentiert von: musikexpress INFORMATIONEN Bear Family ist glücklich, die Hörbuchrechte der wichtigsten Elvis-Biographie und gelungenen Übersetzung von ´Careless Love´ von Kult-Autor Peter Guralnick für die deutsche Ausgabe bekommen zu haben, der ´´vielleicht besten Biographie, die je über einen amerikanischen Musiker geschrieben wurde´´ (Memphis Commercial Appeal). Die Buchausgabe ist 2006 beim Berliner Verlag Bosworth Music (ISBN: 978-3-86543-107-0) erschienen. Peter Guralnick ist einer der wichtigsten Autoren, die über Musik und Musiker schreiben, zu seinen Büchern gehören ´The Triumph Of Sam Cooke´ und ´Sweet Soul Music: Rhythm & Blues And The Southern Dream Of Freedom´. In ´Careless Love´, dem zweiten Teil der zweibändigen Elvis-Biographie, beschreibt Peter Guralnik die Zeit von 1958 bis 1977: Die Army-Zeit in Deutschland, die Rückkehr nach Memphis, die Welthits, die Aufnahmesessions und Vermarktungsstrategien, die Filme in Hollywood, das 1968er Comeback, die Hochzeit mit Priscilla, das ´Aloha from Hawaii´-Konzert, die Drogen-, Medikamente- und Freßexzesse, sowie die schwierige Zeit in der ersten Hälfte der 1970er bis zu seinem tragischen Tod 1977. Die Presley-Produktion umfaßt, wie auch im Original zwei Hörbücher: Der zweite Teil, ´Careless Love´ erscheint im Juli 2007 zu Elvis´ 30. Todestag am 16. August. Bela B. Felsenheimer ist singender Schlagzeuger in der Rockband Die Ärzte und schrieb mit Ihnen Deutsche Musikgeschichte. Seit frühen Kindheitstagen hat er zwei Hobbies: Comics und Rock ´n´ Roll. Und immer wieder findet er Gefallen an Nebenschauplätzen: So hatte er lange einen Horror-Comicverlag EEE (Extrem Erfolgreich Enterprises), und ist seit 10 Jahren auch als Schauspieler aktiv, z. B. im Tatort ´Die Kunstfabrik´ (2003) oder in den Kinoproduktionen ´Die Edelweißpiraten´ (2003) und ´Bye Bye Harry´ (2006). Immer wieder liest er sehr ausgewählt Hörbuchproduktionen, u.a. ´Die Brautprinzessin´, ´Faust vs. Mephisto´ oder Sachers ´Venus im Pelz´. Für den dänischen Animationsfilm ´Terkel in Trouble´ (2005) gab er allen im Film auftauchenden Personen seine Stimme: Männern, Frauen, Kindern, und sang sämtliche Songs. 2006 veröffentlichte er sein erstes Solo-Album ´Bingo!´, enterte die Album- Charts aus dem Stand von 0 auf Platz

Anbieter: Bear Family Recor...
Stand: 19.02.2019
Zum Angebot