Angebote zu "Wollen" (22 Treffer)

Kategorien

Shops

Urban Decay HEAVY METAL Glitter Eyeliner (Punk ...
Empfehlung
22,25 € *
zzgl. 3,90 € Versand

Urban Decay's HEAVY METAL Glitter Eyeliner enthalten superfeine Glitterpartikel in einer klaren Textur, die schnell trocknet und überragend hält - für den perfekten GLAM-LOOK! Die Schimmer-und Glitzerpartikel sind in eine Geltextur eingebettet, so dass sie immer perfekt vereint sind (was bedeutet, dass Sie die Textur nicht schütteln müssen, wie Sie es sonst von wasser-basierten Formeln kennen). Pfirsich und Gurkenextrakt pflegen die Haut, während Karottenextrakt glättet und schützt.

Anbieter: Pieper Parfümerie
Stand: 28.05.2020
Zum Angebot
100 Kilo Herz // Graupause
15,70 € *
zzgl. 5,95 € Versand

100 Kilo Herzseit 2016 sind 3,5 Punker, 1,5 Jazzer und 1,5 und ein halbes Indiekidzusammen unterwegs. Nach dem (anfangs) oft gehörten Dialog ?Wir machenPunk mit Bläsern? ? ?Also Ska?? ? ?Nein, Punkrock, aber mit Bläsern? hatsich mittlerweile rumgesprochen, dass da irgendetwas Besonderes inLeipzig entstanden ist.2018 gab es dann schon mal Konzerte mit Dritte Wahl, Fahnenflucht, TheOffenders, Rantanplan und einigen anderen Bands und mittlerweile istklar: 100 Kilo Herz sind nicht ganz zu fassen.Bei den Skabands zu hart und bei den Punkbands zu weich sind sieirgendwo zwischen beiden Stühlen gelandet und haben gemerkt, dass essich da auch ganz gut aushalten lässt. Also wurde nach einer 2016erschienen EP dann im konzertreichsten Jahr der Bandgeschichte jedefreie Minute genutzt, um endlich das Debutalbum in der Hand halten zukönnen. Und führt damit die bewährte Mischung konsequent fort.Hier ein Offbeat, da ein wenig Geknüppel, Gesang, Geschrei undwunderschöne Bläsermelodien. Dazu Geschichten von Kleinstadt- undGroßstadterlebnissen, differenzierte Betrachtungen von kleinen undgroßen Problemen, ein bisschen was zum Tanzen und ganz viel Gefühl. 100Kilo Herz eben.GRAUPAUSEDieselben Muster, dieselben Strukturen. Tag für Tag gefangen in Routineund Monotonie. Gefangen im Alltag. Alles grau in Grau. Und immer wiederschlägt der Wahnsinn dieser Welt darauf ein und lässt das Grau noch einbisschen dunkler werden.Unser Mittel, um nicht durchzudrehen und aufzugeben: Punkrock! Raus ausdem Einheitsbrei, raus aus dem Grau jedes Tages. Mit Melodie und Tempo.Mit Herz und Verstand. Mit Spaß und Wut. Mit klarer Kante gegen denWahnsinn ? und für ein paar Lichtblicke.GRAUPAUSE wurde im Dezember 2017 von fünf Freunden gegründet. ImSeptember 2018 nahm die Band in Eigenregie eine Demo-CD auf, ehe dieersten Konzerte folgten. Den Sommer 2019 nutzt die Combo aus Lüdenscheid(NRW) dazu, zwölf Songs für den ersten Longplayer einzuspielen, der am7. Dezember 2019 veröffentlicht werden soll.Bis zum Release ist der Terminkalender mit einigen Gigs quer durch NRWund zwei Musikvideo-Drehs ordentlich gefüllt. Mit dem Debütalbum imGepäck wollen die fünf GRAUPAUSE-Musiker dann bundesweit die Bühnen entern.

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 28.05.2020
Zum Angebot
Rock gegen Rechts - mit Radio Havanna, Kopfecho...
19,50 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Am Samstag, den 01. Mai 2021 sagt das Pumpwerk unter dem Motto ?Rock gegen Rechts ? Klartext und Aufstand? Nein gegen Rechtspopulismus und Hetze. Die Veranstaltungsreihe ?Zusammen gegen Rechts? soll ein Aufruf sein, rechtspopulistischen Parolen zu widersprechen und verkürzte Prob-lembeschreibungen zu hinterfragen. Gemeinsam mit seinem Netzwerk positioniert sich das Pumpwerk gegen das in jüngster Vergangenheit zunehmende rechte Gedankengut und den daraus resultierenden, negativen gesellschaftlichen Strömungen.Der Konzertabend startet mit De Schandolmokers um 19 Uhr im Kulturzentrum Pumpwerk. Schkandol ist das plattdeutsche Wort für ?Krach? und der Name ist bei dieser Band Programm. Auf der Bühne wird Schkandol, Witz und eine gehö-rige Portion Punkrock geboten. Die vier Herren zeigen, dass Punkrock und Platt zusammengehören wie Krabbe und Brötchen. Bei Hits wie ?Trekker Förn!? oder ?Mors Hoch? gibt es im Publikum kein Halten mehr.Wenn das Herz und die Wut im Bauch zusammenkommen, ist es Zeit für Kopfecho. Eine Band, in der es brodelt. Es muss raus, was sie beschäftigt. Ihre Musik ist mal laut, mal melodiös, mal wütend und gesellschaftskritisch, mal zart oder euphorisch und voller Lebensfreude. Die fünfköpfige Band aus Düsseldorf um Sängerin Amy ist aber vor allem eine Band, die man live gesehen haben muss, denn ihre Auftritte sind voller Energie. Die Band verausgabt sich, Amy wirbelt über die Bühne, singt rotzig und schreit ihre Gefühle raus, aber auch die zarten, verletzlichen Momente fehlen nicht. Zusammen mit ihren Fans ist die Band in den letzten Jahren gewachsen.Den Abend beenden Radio Havanna. Sie liefern den Soundtrack zur Party gegen schlechte Menschen. Ihren Widerspruch gegen neue Nazis und ihre alten Ideen machen Radio Havanna auf ihrem siebten Longplayer Veto mehr als deut-lich. Die Punkrock-Band ist bekannt für ihre deutliche antifaschistische Positionie-rung. Unter anderem sind die Musiker Initiatoren der Koalition Faust Hoch, die für die Idee einer gerechten Gesellschaft wirbt und sich gegen die in ihren Augen rechtsextreme Partei AfD einsetzt. Doch Radio Havanna sind mehr als reine Po-litpunker. Es wird hier nicht wehgeklagt oder gar kapituliert. Die Berliner wollen Politik und Party, Revolution und Romantik: Lieber mit den guten Leuten die Bar austrinken, als mit den Schlechtmenschen die Welt vor den Baum fahren. Dafür stehen vor allem Songs wie Coole Kids oder Herzschmerzsäufer. ?Uns ist klar-geworden, dass wir bisher persönliche Seiten in unserer Musik zu oft außen vor gelassen haben. Wir haben im Vorfeld der Platte sehr viel gesprochen, zurück-geschaut und festgestellt, welche Erfahrungen uns an den Punkt gebracht haben, an dem wir heute stehen?, erzählt Gitarrist Arni. So leben Band und Fans gemeinsam ihr eigentliches Lebensmotto, das der Opener-Song des neuen Albums treffend formuliert: ?Es gibt nichts, das besser ist als Krach!?.

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 28.05.2020
Zum Angebot
Radio Havanna Veto  CD  Standard
18,99 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Veto" - mit diesem gleichermaßen deutlichen wie auch griffigen Albumtitel legen Radio Havanna ihren siebten Longplayer vor. Die Punkrock-Band ist bekannt für eine starke politische Meinung. Das wird auch auf "Veto" wieder angemessen deutlich, dennoch liegt man ziemlich falsch, wenn man Radio Havanna als reine Politpunker bezeichnen will. Auf "Veto" beschäftigen sich die vier Bandmitglieder eindringlich mit den Fragen von Herkunft und Identität. Die Berliner wollen aber auch Party und Politik, Revolution und Romantik. Lieber mit den guten Leuten die Bar austrinken, als mit den Schlechtmenschen die Welt vor den Baum fahren."

Anbieter: EMP
Stand: 28.05.2020
Zum Angebot
Radio Havanna Veto  LP  Standard
18,99 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Kommt auf schwarzem Vinyl. Veto" - mit diesem gleichermaßen deutlichen wie auch griffigen Albumtitel legen Radio Havanna ihren siebten Longplayer vor. Die Punkrock-Band ist bekannt für eine starke politische Meinung. Das wird auch auf "Veto" wieder angemessen deutlich, dennoch liegt man ziemlich falsch, wenn man Radio Havanna als reine Politpunker bezeichnen will. Auf "Veto" beschäftigen sich die vier Bandmitglieder eindringlich mit den Fragen von Herkunft und Identität. Die Berliner wollen aber auch Party und Politik, Revolution und Romantik. Lieber mit den guten Leuten die Bar austrinken, als mit den Schlechtmenschen die Welt vor den Baum fahren."

Anbieter: EMP
Stand: 28.05.2020
Zum Angebot
Radio Havanna -VETO Tour 2020 - Support: The De...
19,45 € *
zzgl. 5,95 € Versand

VETO! Mit diesem gleichermaßen deutlichen wie auch griffigen Albumtitel legen Radio Havanna ihren siebten Longplayer vor. Seit 2005 sind die Wahl-Berliner fast durchgehend in den hiesigen Clubs und auf Festivals unterwegs und haben sich dabei einen bleibenden Namen erspielt.Die Punkrock-Band ist bekannt für deutliche politische Statements, unter anderem sind sie Initiatoren der Koalition Faust Hoch, die für die Idee einer gerechten Gesellschaft wirbt und sich gegen Rassismus und demokratiefeindliche Parteien einsetzt. Natürlich gibt es auch auf VETO Songs, die deutlich zeigen, welche Werte Radio Havanna wichtig sind: Antifaschismus, Freundschaft, Solidarität. Trotzdem wäre es deutlich verkürzt, die Band als reine Politpunker zu bezeichnen. Fichte, Arni, Olli und Anfy schaffen es auf VETO besser als je zuvor, thematisch weitere Ebenen einzubauen. Hier wird nicht nur protestiert und gewütet, es geht äußerst reflektiert zur Sache. Nachdem bereits das Vorgängeralbum Utopia, vor allem mit dem gleichnamigen Titelsong, die Tür für Zwischentöne aufgemacht hat, gehen sie hier einige Schritte weiter.?Wer nichts kann und nichts hat, wohnt im Hungerturm // Du steigst auf ihn rauf, er zieht dich hinab und fast jedes Jahr springt jemand vom Hungerturm?, singt Sänger Fichte in Hungerturm, einem der Schlüsselsongs des Albums. Radio Havanna sind unversöhnlich mit dem Status Quo. Deshalb auch ihr VETO. Aber es wird hier nicht wehgeklagt oder gar kapituliert. Die Berliner wollen Party und Politik, Revolution und Romantik. Lieber mit den guten Leuten die Bar austrinken, als mit den Schlechtmenschen die Welt vor den Baum fahren.Die vier Bandmitglieder, allesamt in der Thüringer Kleinstadt Suhl groß geworden und in Sachen Alter nun in ihren Dreißigern, beschäftigen sich in Songs wie Helden oder Schatten eindringlich mit den Fragen von Herkunft und Identität: ?Uns wurde rückblickend klar, dass wir persönliche Seiten oft außen vor gelassen haben. Wir haben im Vorfeld der Platte sehr viel zurückgeschaut und festgestellt, dass uns eben die Summe unserer Erfahrungen - auch aus unserer Kleinstadt-Jugend, zu dem macht, was wir heute sind?, sagt Gitarrist und Textschreiber Arni.Beim Hören wird klar: dieses Album hat Kraft und Energie gekostet. Entstanden ist VETO in bemerkenswerter DIY-Manier im Proberaum, erst für den Mix holten sie sich Simon Jäger dazu, der bereits Alben von Kollegen wie Heisskalt und Feine Sahne Fischfilet den richtigen Klang verpasst hat. Veröffentlicht wird das Album über das Band-eigene Label Dynamit Records.Und doch, trotz aller Um-, Wider- und Aufstände sind sie Immer noch da, wie es in der gleichnamigen ersten Single heißt: ?Hinfallen, aufstehen, Krone richten, weitergeht?s?. Das gilt für die Band, das gilt persönlich auch für ihre vier Mitglieder und das lässt sich auch auf die gesellschaftlichen und politischen Umstände 2019 projizieren. Scheitern gehört dazu, aber aufgeben ist keine Option: ?Wir wollen uns mit VETO auf das Positive im Problemkosmos konzentrieren. Klar gibt es viele Probleme. Aber wir wollen Bock erzeugen und gemeinsam mit den guten Leuten da draußen etwas bewegen, denn wir wissen, dass es die gibt? Und so stehen natürlich für 2020 wieder zahllose Konzerte an, für die Radio Havanna den Tourbus besteigen und Tausende von Kilometern runterreißen, um ihr neues Album auch live vorzustellen. Und man kann es kaum treffender ausdrücken, als es der Opener des Albums tut: ?Es gibt nichts, das besser ist als Krach!?.

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 28.05.2020
Zum Angebot
FIDDLER´S GREEN
36,80 € *
zzgl. 5,95 € Versand

RAISE YOUR PINTS!Seit 30 Jahren sind Fiddler´s Green auf Europas Bühnen zu Hause. Und auch viele Saitenwechsel, durchgeschwitzte Bühnenoutfits und einige kreative Veränderungen später, präsentiert sich die Band aus Erlangen frisch und motiviert wie eh und je. Energiegeladen, leidenschaftlich und unterhaltsam bringen Fiddler?s Green mit ihrem rasanten Mix aus Folk und Punk, den sie selber Irish Speedfolk nennen, nach wie vor die Wände zum Wackeln. Das aktuelle Album ?Heyday? bietet denn einmal mehr Hörgenuss zum Mitsingen, Tanzen und Sorgen vergessen. Bei dieser gebündelten Ladung aus gnadenloser Spielfreude und folkigem Punkrock-Feuerwerk ist Stillstehen schlicht unmöglich.Fiddler´s Green zählen in Deutschland zweifellos zu den Pionieren des Folk Punk Genres. Mit grossem Spass und jeder Menge positiver Verrücktheit haben sie seit jeher ihren Speedfolk zelebriert, dabei Genregrenzen links liegen gelassen und so manchem Traditional eine Verjüngungskur verpasst. Drei volle Jahrzehnte sind die fränkischen Speedfolker nun schon dabei und auch ihr 14. Studioalbum ?Heyday? zeigt, dass sie offensichtlich nicht vorhaben, es mit zunehmendem Alter ruhiger angehen zu lassen. Im Gegenteil, die Musiker haben auf der neuen Platte Songs festgehalten, die einerseits typisch nach den Fiddlers, andererseits erfrischend neu klingen. Anfangs immer mal wieder belächelt, steht das Sextett heute besser da denn je und kann sich zu Recht als eine der erfolgreichsten Bands des Landes bezeichnen. Mit Alben wie ?Devil?s Dozen? oder ?Winners & Boozers? ging es in diesem Jahrzehnt in die Top 10, die Hallen wurden immer voller und grösser, und aus dem seit 2009 selbst veranstalteten Shamrock Castle Festival ist inzwischen ein mehrtägiger Event geworden.?Wir waren immer sehr konsequent und haben unseren Stil nie verleugnet?, sagt Akkordeonspieler Stefan Klug. ?Wir wollen uns aber nicht wiederholen, sondern unser Spektrum erweitern, verfeinern, ja perfektionieren.? Das Album ?Heyday? unterstreicht diesen Anspruch lautstark. Mit Produzent Jörg Umbreit (In Extremo, Dritte Wahl u.a.) haben die Musiker 15 Songs festgehalten, die mit teilweise ungewohnter, aber angenehmer Wucht daherkommen. Die Songs sind auf jeden Fall nach wie vor unheimlich mitreissend und eingängig, die Refrains eignen sich perfekt dazu, schon nach dem ersten Durchhören lauthals mitzugrölen. So geht Gute-Laune-Musik! Und lIve sind Fiddler?s Green definitiv eine Macht. Kommt ins Z7 und hebt die Gläser auf die nächsten 30 Jahre Fiddler?s Green!

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 28.05.2020
Zum Angebot
Slime
20,60 € *
ggf. zzgl. Versand

»Sich fügen heißt lügen.« Über 30 Jahre Punkrock und Revolte: Die legendäre Hamburger Band Slime erzählt ihre Geschichte, ungeschönt und aus erster Hand. Wegbegleiter und Bewunderer wie Campino, Jan Delay und Rocko Schamoni kommen mit persönlichen Anekdoten zu Wort. Ergänzt um bislang unveröffentlichtes Archivmaterial, entsteht das Porträt einer außergewöhnlichen Band und ihrer Zeit. Sie waren und sie sind Deutschlands radikalste Punkband. 1979 in Hamburg gegründet, richteten sich Slime mit Texten wie »Deutschland muss sterben« und »Wir wollen keine Bullenschweine« gegen den Staat, die Polizei, Faschismus und Kleinbürgerlichkeit und lieferten die Parolen für eine wachsende autonome Szene. Straßenschlachten mit Neonazis und Polizisten und die Beschlagnahmung des Albums Slime 1 förderten ihren Nimbus als Kämpfer gegen das System. Gleichzeitig wurde ihnen der kommerzielle Erfolg von Teilen der Punkszene zum Vorwurf gemacht. Dennoch stehen Slime bis heute sinnbildlich für den musikalischen Widerstand. Dieses Buch erzählt erstmals die ganze bewegte Geschichte der umstrittenen Band und ihres Umfelds: von Bandproben im Luftschutzbunker, von Hausbesetzungen in der Hamburger Hafenstraße, vom Aufstieg des FC St. Pauli vom Stadtteilklub zum gefeierten Kultverein, vom Ärger mit der Zensur und mit den Hells Angels.

Anbieter: buecher
Stand: 28.05.2020
Zum Angebot
Slime
19,99 € *
ggf. zzgl. Versand

»Sich fügen heißt lügen.« Über 30 Jahre Punkrock und Revolte: Die legendäre Hamburger Band Slime erzählt ihre Geschichte, ungeschönt und aus erster Hand. Wegbegleiter und Bewunderer wie Campino, Jan Delay und Rocko Schamoni kommen mit persönlichen Anekdoten zu Wort. Ergänzt um bislang unveröffentlichtes Archivmaterial, entsteht das Porträt einer außergewöhnlichen Band und ihrer Zeit. Sie waren und sie sind Deutschlands radikalste Punkband. 1979 in Hamburg gegründet, richteten sich Slime mit Texten wie »Deutschland muss sterben« und »Wir wollen keine Bullenschweine« gegen den Staat, die Polizei, Faschismus und Kleinbürgerlichkeit und lieferten die Parolen für eine wachsende autonome Szene. Straßenschlachten mit Neonazis und Polizisten und die Beschlagnahmung des Albums Slime 1 förderten ihren Nimbus als Kämpfer gegen das System. Gleichzeitig wurde ihnen der kommerzielle Erfolg von Teilen der Punkszene zum Vorwurf gemacht. Dennoch stehen Slime bis heute sinnbildlich für den musikalischen Widerstand. Dieses Buch erzählt erstmals die ganze bewegte Geschichte der umstrittenen Band und ihres Umfelds: von Bandproben im Luftschutzbunker, von Hausbesetzungen in der Hamburger Hafenstraße, vom Aufstieg des FC St. Pauli vom Stadtteilklub zum gefeierten Kultverein, vom Ärger mit der Zensur und mit den Hells Angels.

Anbieter: buecher
Stand: 28.05.2020
Zum Angebot
Unter meinem Bett / Unter meinem Bett Bd.2
15,45 € *
ggf. zzgl. Versand

Hier kommt zusammen, was zusammen gehört: Starke Songs, die mit intelligenten Texten, mit handgemachter und authentischer Musik überzeugen. Eine wundervolle Sammlung von emotionalen Songs, die Herz, Hirn und Tanzbeine gleichermaßen ansprechen.So schreibt die Punkrock-Legende Bela B (Die Ärzte) mit seinem Lied "Der Wolf mit dem Hut" auf ebenso charmante wie überraschende Weise die Geschichte von den "Drei kleinen Schweinchen" um und sorgt ganz nebenbei auch noch für eine neue Definition von "Schweinerock". Das Bo, Urgestein und Mitbegründer der Deutschen Hip-Hop-Szene, zeigt mit seinem Uptempo-Song, was man tun sollte, wenn es im Leben mal nicht so rund läuft: Nämlich "Quatschmachen & Schlapplachen"."Spiel mal einen Fernseher-fliegt-gegen-die-Wand-Break!", so spornte Nicola Rost von der famosen Electro-Soul-Pop-Kombo Laing ihre Studiomusiker zu kreativen Höchstleistungen an. Das überraschende Ergebnis ist im Song "Mücken nerven Leute" zu hören. Singer-Songwriterin Cäthe, der mannachsagt, ihre Texte wiesen oftmals starke autobiographische Bezüge auf, liefert mit "Fahrradfahren" eine hitverdächtige Mitsinghymne im Stil der Strokes ab, während Die Liga der Gewöhnlichen Gentlemen sich in ihrem Northern-Soul-Kracher erstmal ne "Cola" bestellt.Trost spendet Sänger und Pianist Enno Bunger mit seinem zu Tränen rührenden "Stachelschwein" und die Kölner Band Erdmöbel spielt in "Svenja und Raul" auf subtile Weise mit dem Wechsel zwischen kindlicher und erwachsener Perspektive.Um einen Perspektivwechsel geht es auch im Song der Indie-Rockband Locas in Love: "Von hier oben" sieht das alles anders aus! Deniz Jaspersen, der mit seiner Band normalerweise gitarrenlastigen Indiepop spielt, wird für seinen Ohrwurm "Was der Papa sagt" sogar von einem Vater/Sohn-Gespann begleitet: Der Vater seines Bassisten unterstützt mit seiner Bläser-Kombo den Song. Die Höchste Eisenbahn widmet sich auf lustig-melancholische Weise den Paradoxien im Leben eines Angebers, Erobique & Jacques Palminger lassen einen Kinderchor gegen den tristen Alltag ansingen: "Wir wollen Farben, wie sie die Schmetterlinge tragen, wie sie die Regenbögen haben!", Lisa Bassenge feiert in ihrem mitreißenden Lied das Anderssein und Albrecht Schrader betrachtet die komplexe Beziehung zwischen dem Ich und den Anderen: "So viele Menschen und ich bin ja noch klein, wie wird das erst als Erwachsener sein?" Die Singer-Songwriterin DOTA schließlich sorgt mit ihrem wunderschönen Schlaflied "Den lieben langen Tag" für den perfekten Schlussakkord von "Unter meinem Bett 2".

Anbieter: buecher
Stand: 28.05.2020
Zum Angebot