Angebote zu "Tage" (37 Treffer)

Kategorien

Shops

Irokesen Punkrock Herren-Perücke schwarz
Topseller
8,99 € *
zzgl. 5,99 € Versand

Mit dieser schwarzen Punk Herren-Prücke gehen Sie glatt als jugendlicher Rebell durch! Sie ist aus synthetischem Haar gefertigt und an den Seiten kurz geschnitten. In der Mitte ragt ein typischer Irokese hoch hinauf, der keine Zweifel darüber lässt, was die Frisur aussagen soll. Optimieren Sie Ihr Punker-Kostüm mit unserer hippen Bürsten-Perücke und werden zum Highlight auf Karnevals- oder Motto-Partys!

Anbieter: karneval-megastore
Stand: 28.02.2020
Zum Angebot
Buch - Moxie
16,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Vivian lebt in Texas und hat die Nase voll. Von den blöden Kommentaren der Jungs während des Unterrichts. Von den Lehrern, die nichts dagegen unternehmen. Von der absurden Kleiderordnung, die nur für Mädchen zu gelten scheint. Aber vor allem hat Vivian es satt, den Mund zu halten. Als sie einen alten Flyer ihrer Mutter, ein ehemaliges Punkrock-Riot-Grrrl, findet, beschließt sie, etwas gegen die Ungerechtigkeit zu tun. Heimlich gestaltet sie ihren eigenen Flyer, "Moxie", und verteilt ihn an der Schule. Die Mädchen sind begeistert und tragen Vivians Botschaft weiter. Und auch Seth, der neue Junge an der Schule, ist schwer beeindruckt. Doch schon bald begreift Vivian, dass sie damit eine Revolution angestoßen hat, die ihre Leben ganz schön ins Wanken bringt."Hinreißend, humorvoll und kämpferisch. Lies dieses Buch und schließ dich dem Kampf an!" Amy Poehler "Unglaublich inspirierend. Ich bin stolz, ein Moxie-Girl zu sein!" Jennifer Niven, Autorin des Bestsellers "All die verdammt perfekten Tage" "Amüsant und bewegend." Publishers Weekly "Ein großartiger Roman mit Mädchen, die es allen zeigen." Buzzfeed UKMathieu, JenniferJennifer Mathieu arbeitet als Journalistin und unterrichtet Englisch an einer Highschool, wo ihr die Idee zu Moxie kam. Sie lebt mit ihrem Ehemann und Sohn in Houston, Texas.

Anbieter: myToys
Stand: 28.02.2020
Zum Angebot
Hama Digitales Uhrenradio DR30 DAB+/DAB/UKW Dig...
Beliebt
55,38 € *
zzgl. 5,95 € Versand

DIGITALRADIO DR30 - DIE ERSTE WAHL FüR EINE UNGESTöRTE NACHT UND EINEN GUTEN START IN DEN TAG Lichtsensor und dimmbarem Display Der Radiowecker DR30 ist ideal für alle, die es im Schlafzimmer gerne dunkel haben, aber nicht auf den Komfort eines digitalen Radioweckers verzichten möchten. Die Displaybeleuchtung passt sich der Umgebung an. Bei vollständiger Dunkelheit wird das Display komplett abgeschaltet, so dass nichts Ihren Schlaf stört. Sie möchten, dass das Display auch im Dunkeln leuchtet? Kein Problem, der Sensor lässt sich ausschalten, so dass Sie das Display manuell dimmen können. Analoges und digitales Radiovergnügen Dank DAB+ hören Sie Radio in bester Qualität, ganz ohne Rauschen, Scheppern oder sonstige Störungen. Ihren Lieblingssender gibt es noch nicht digital? Keine Panik, einfach in den UKW-Modus wechseln und schon stehen Ihnen alle analogen Sender zur Verfügung Automatischer Suchlauf Auf Knopfdruck scannt das Radio die verfügbaren Frequenzen durch und zeigt Ihnen so ganz bequem alle Sender auf, die in Ihrem Gebiet empfangbar sind. Sleep-Timer für automatische Abschaltung Sie lieben es, sich von Radiomusik in den Schlaf begleiten zu lassen? Mit dem Sleep-Timer können Sie selig ins Reich der Träume entschlummern und müssen keine Angst haben, mitten in der Nacht plötzlich von Musik geweckt zu werden. Nach Ablauf der eingestellten Zeit (15 – 90 Minuten) geht auch das Radio schlafen und wird in den Standby-Modus versetzt. Weckfunktion mit zwei Weckzeiten und Wochenendfunktion Der Radiowecker weckt Sie ganz nach Ihren Wünschen: mit fröhlicher Pop-Musik, sanften Balladen oder Punkrock vom Lieblingssender. Wer nicht gerne von Musik geweckt wird, entscheidet sich einfach für den klassischen Weckton. Dabei können Sie auswählen, ob der Wecker nur einmalig, täglich, am Wochenende oder an Wochentagen klingeln soll. Auch die Lautstärke des Wecktons lässt sich ganz individuell anpassen. WEITERE WICHTIGE DATEN Empfang: DAB/DAB+/FM, Anschluss: Kopfhörerausgang, Wurfantenne mit 120 cm Gesamtlänge, Uhrzeitabgleichung über DAB/DAB+, Snooze-Funktion, Sleep-Timer, Lautsprecher: Mono, Rutschfeste Gummifüße, Ausgangsleistung (RMS): 1 W, Material: Kunststoff, Breite x Tiefe x Höhe: 19 x 14 x 6,5 cm, Gewicht: 590 g, Stromversorgung: Externes Netzteil, Lieferumfang: 1 Digitales Uhrenradio "DR30", 2 Handbücher (Sprachen: DE/EN/FR/IT/PL/CZE/NO/SV/DA/FI/NL)

Anbieter: OTTO
Stand: 28.02.2020
Zum Angebot
Abramowicz - Welcome to the Modern Times Tour 2020
15,70 € *
zzgl. 5,95 € Versand

ABRAMOWICZ sind unnachahmlicher BOSS-Flair, unglaublich einnehmende Melodien und eingängige Hooks, die einem in jeder Sekunde akustisch entgegenschlagen. Die angenehm rauchige Stimme von Frontmann Sören Warkentin, die einen immer wieder an den viel zitierten Bruce Springsteen, aber auch an Brian Fallon oder gar Chuck Ragan zu erinnern vermag, ist schon etwas sehr Besonderes.Wenn einem dann auch noch, wie bereits im Opener ?Blood Red Letters? des neuen Albums ?The Modern Times? das effektvoll eingesetzte und dramaturgisch mehr als logische Piano unterkommt, ist man überzeugt: Das hier ist große, wohlklingende Erzählkunst, die sich musikalisch eindeutig und gerne einer gewissen ?Weite? bedient, die Musik mit klassischem Americana-Bezug auszeichnet und gegenüber schlichteren Spielarten des Rock abhebt.?I am tired of talking about the revolution?, schallt es einem dann beim Song ?Not my city? entgegen und soll nicht etwa bedeuten, dass diese gänzlich ad acta gelegt wurde, denn die Punkrock-Roots der Hamburger schimmern nach wie vor gut und sichtbar durch. ?The Modern Times? ist als Album zu keinem Zeitpunkt zu glatt oder gar anbiedernd angelegt ? leider eine Seltenheit dieser Tage. Umso erfreulicher ist es jedoch, diese klare Kante und musikalische Liebe zu einem eher rauen Sound bei derart melodieverliebter Musik vorzufinden. Und logisch ist es auch, denn wir sprechen ja noch immer von Rock´n´Roll im besten Sinne! Eindrucksvoll zeigt sich das auch beim Song ?Mountains?, der zunächst stampfend, wenngleich auch recht gemächlich Anlauf nimmt, um dann in einem Refrain zu gipfeln, bei dem es niemanden auf den Stühlen halten dürfte, der noch ein Herz in seiner Brust schlagen hört.Alles in allem sprechen wir hier von einer Band, der ein Album voller wundervoller Geschichten, beeindruckend eingängiger Momente und vielen Gänsehaut versprechenden und authentisch mitten ins Herz treffenden Hits gelungen ist, die nicht nur funktionieren, sondern mit Sicherheit auch erneut eine Vielzahl neuer, restlos begeisterter Fans gewinnen kann und wird. Wir sehen uns vor der Bühne!

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 28.02.2020
Zum Angebot
KVELERTAK
31,65 € *
zzgl. 5,95 € Versand

?In diesem Sommer gab es einige der größten Festivalshows der Gegenwart. Wir können es kaum erwarten, mit einem brandneuen Album und einer revitalisierten Energie wieder auf die Straße zu gehen. 2020 wird ein riesiges Jahr für Kvelertak und wir freuen uns darauf, alte und neue Fans auf der Straße zu sehen!? sagen Kvelertak die gerade im Studio waren um ihr viertes Album aufzunehmen. Dieses Jahr noch soll der bislang unbetitelte Nachfolger der Erfolgsplatte ?Nattesferd?, die ihnen auch international den Durchbruch brachte, erscheinen. Allerdings hat sich einiges geändert bei den Norwegern: Vor ziemlich genau einem Jahr gab Sänger Erlend Hjelvik bekannt, dass seine Reise mit seinen Kollegen dem Ende entgegengeht und er bei Kvelertak aussteigt. In aller Freundschaft wohlgemerkt. Ersatz lag nahe und war darum nicht allzu schwer zu finden: Ivar Nikolaisen von der befreundeten Band The Good, The Bad and The Zugly, der schon auf der ersten Platte als Gast mitgesungen hatte. Dass auch mit dem neuen Mitglied die alte Energie immer noch da ist, konnte man zuletzt im Januar und Februar erleben, als Kvelertak zusammen mit Mastodon und Mutoid Man auf Europa-Tour waren und auch hierzulande überzeugten.Gitarrist Vidar Landa über den Personalwechsel: ?Es ist so, als hätten wir mit Ivar das gewisse Extra im Kader. Er hat eine wilde Energie und es ist erstaunlich, seinen Beitrag zur Band zu sehen. Er ist genau das, was wir brauchten. Alle Konzerte mit Ivar waren Killerauftritte!? Seither ist es amtlich, dass das Quintett auf der Bühne immer noch eine chaotische und reichlich raue Truppe ist, die mit ihrem Vollgas-Black-Metal-meets-Rock?n?Roll-Punkrock Maßstäbe setzt. Das wissen auch die Foo Fighters, die Kvelertak dieser Tage ins Vorprogramm bitten, und das legendäre Wacken Open Air, wo die Jungs im Sommer eingeladen sind. Mit immer noch drei Gitarren lässt sich der Sound bis zum Bersten aufpumpen, und die ? zurückhaltend formuliert ?überaus aktive Show der Band, bei der niemand auch nur eine Sekunde stillsteht, gehört zum Lautesten und Besten was im Genre im Moment im Angebot ist. Darum dürfen sich alle Metal-Heads ganz besonders darauf freuen, dass Kvelertak im kommenden Februar/März mit ihrem neuen Material auf ausgedehnte Deutschland-Tour kommen werden. Foto: Jonathan Vivaas Kise

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 28.02.2020
Zum Angebot
KVELERTAK
29,80 € *
zzgl. 11,95 € Versand

?In diesem Sommer gab es einige der größten Festivalshows der Gegenwart. Wir können es kaum erwarten, mit einem brandneuen Album und einer revitalisierten Energie wieder auf die Straße zu gehen. 2020 wird ein riesiges Jahr für Kvelertak und wir freuen uns darauf, alte und neue Fans auf der Straße zu sehen!? sagen Kvelertak die gerade im Studio waren um ihr viertes Album aufzunehmen. Dieses Jahr noch soll der bislang unbetitelte Nachfolger der Erfolgsplatte ?Nattesferd?, die ihnen auch international den Durchbruch brachte, erscheinen. Allerdings hat sich einiges geändert bei den Norwegern: Vor ziemlich genau einem Jahr gab Sänger Erlend Hjelvik bekannt, dass seine Reise mit seinen Kollegen dem Ende entgegengeht und er bei Kvelertak aussteigt. In aller Freundschaft wohlgemerkt. Ersatz lag nahe und war darum nicht allzu schwer zu finden: Ivar Nikolaisen von der befreundeten Band The Good, The Bad and The Zugly, der schon auf der ersten Platte als Gast mitgesungen hatte. Dass auch mit dem neuen Mitglied die alte Energie immer noch da ist, konnte man zuletzt im Januar und Februar erleben, als Kvelertak zusammen mit Mastodon und Mutoid Man auf Europa-Tour waren und auch hierzulande überzeugten.Gitarrist Vidar Landa über den Personalwechsel: ?Es ist so, als hätten wir mit Ivar das gewisse Extra im Kader. Er hat eine wilde Energie und es ist erstaunlich, seinen Beitrag zur Band zu sehen. Er ist genau das, was wir brauchten. Alle Konzerte mit Ivar waren Killerauftritte!? Seither ist es amtlich, dass das Quintett auf der Bühne immer noch eine chaotische und reichlich raue Truppe ist, die mit ihrem Vollgas-Black-Metal-meets-Rock?n?Roll-Punkrock Maßstäbe setzt. Das wissen auch die Foo Fighters, die Kvelertak dieser Tage ins Vorprogramm bitten, und das legendäre Wacken Open Air, wo die Jungs im Sommer eingeladen sind. Mit immer noch drei Gitarren lässt sich der Sound bis zum Bersten aufpumpen, und die ? zurückhaltend formuliert ?überaus aktive Show der Band, bei der niemand auch nur eine Sekunde stillsteht, gehört zum Lautesten und Besten was im Genre im Moment im Angebot ist. Darum dürfen sich alle Metal-Heads ganz besonders darauf freuen, dass Kvelertak im kommenden Februar/März mit ihrem neuen Material auf ausgedehnte Deutschland-Tour kommen werden. Foto: Jonathan Vivaas Kise

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 28.02.2020
Zum Angebot
KVELERTAK
29,80 € *
zzgl. 11,95 € Versand

?In diesem Sommer gab es einige der größten Festivalshows der Gegenwart. Wir können es kaum erwarten, mit einem brandneuen Album und einer revitalisierten Energie wieder auf die Straße zu gehen. 2020 wird ein riesiges Jahr für Kvelertak und wir freuen uns darauf, alte und neue Fans auf der Straße zu sehen!? sagen Kvelertak die gerade im Studio waren um ihr viertes Album aufzunehmen. Dieses Jahr noch soll der bislang unbetitelte Nachfolger der Erfolgsplatte ?Nattesferd?, die ihnen auch international den Durchbruch brachte, erscheinen. Allerdings hat sich einiges geändert bei den Norwegern: Vor ziemlich genau einem Jahr gab Sänger Erlend Hjelvik bekannt, dass seine Reise mit seinen Kollegen dem Ende entgegengeht und er bei Kvelertak aussteigt. In aller Freundschaft wohlgemerkt. Ersatz lag nahe und war darum nicht allzu schwer zu finden: Ivar Nikolaisen von der befreundeten Band The Good, The Bad and The Zugly, der schon auf der ersten Platte als Gast mitgesungen hatte. Dass auch mit dem neuen Mitglied die alte Energie immer noch da ist, konnte man zuletzt im Januar und Februar erleben, als Kvelertak zusammen mit Mastodon und Mutoid Man auf Europa-Tour waren und auch hierzulande überzeugten.Gitarrist Vidar Landa über den Personalwechsel: ?Es ist so, als hätten wir mit Ivar das gewisse Extra im Kader. Er hat eine wilde Energie und es ist erstaunlich, seinen Beitrag zur Band zu sehen. Er ist genau das, was wir brauchten. Alle Konzerte mit Ivar waren Killerauftritte!? Seither ist es amtlich, dass das Quintett auf der Bühne immer noch eine chaotische und reichlich raue Truppe ist, die mit ihrem Vollgas-Black-Metal-meets-Rock?n?Roll-Punkrock Maßstäbe setzt. Das wissen auch die Foo Fighters, die Kvelertak dieser Tage ins Vorprogramm bitten, und das legendäre Wacken Open Air, wo die Jungs im Sommer eingeladen sind. Mit immer noch drei Gitarren lässt sich der Sound bis zum Bersten aufpumpen, und die ? zurückhaltend formuliert ?überaus aktive Show der Band, bei der niemand auch nur eine Sekunde stillsteht, gehört zum Lautesten und Besten was im Genre im Moment im Angebot ist. Darum dürfen sich alle Metal-Heads ganz besonders darauf freuen, dass Kvelertak im kommenden Februar/März mit ihrem neuen Material auf ausgedehnte Deutschland-Tour kommen werden. Foto: Jonathan Vivaas Kise

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 28.02.2020
Zum Angebot
KVELERTAK
29,80 € *
zzgl. 5,95 € Versand

?In diesem Sommer gab es einige der größten Festivalshows der Gegenwart. Wir können es kaum erwarten, mit einem brandneuen Album und einer revitalisierten Energie wieder auf die Straße zu gehen. 2020 wird ein riesiges Jahr für Kvelertak und wir freuen uns darauf, alte und neue Fans auf der Straße zu sehen!? sagen Kvelertak die gerade im Studio waren um ihr viertes Album aufzunehmen. Dieses Jahr noch soll der bislang unbetitelte Nachfolger der Erfolgsplatte ?Nattesferd?, die ihnen auch international den Durchbruch brachte, erscheinen. Allerdings hat sich einiges geändert bei den Norwegern: Vor ziemlich genau einem Jahr gab Sänger Erlend Hjelvik bekannt, dass seine Reise mit seinen Kollegen dem Ende entgegengeht und er bei Kvelertak aussteigt. In aller Freundschaft wohlgemerkt. Ersatz lag nahe und war darum nicht allzu schwer zu finden: Ivar Nikolaisen von der befreundeten Band The Good, The Bad and The Zugly, der schon auf der ersten Platte als Gast mitgesungen hatte. Dass auch mit dem neuen Mitglied die alte Energie immer noch da ist, konnte man zuletzt im Januar und Februar erleben, als Kvelertak zusammen mit Mastodon und Mutoid Man auf Europa-Tour waren und auch hierzulande überzeugten.Gitarrist Vidar Landa über den Personalwechsel: ?Es ist so, als hätten wir mit Ivar das gewisse Extra im Kader. Er hat eine wilde Energie und es ist erstaunlich, seinen Beitrag zur Band zu sehen. Er ist genau das, was wir brauchten. Alle Konzerte mit Ivar waren Killerauftritte!? Seither ist es amtlich, dass das Quintett auf der Bühne immer noch eine chaotische und reichlich raue Truppe ist, die mit ihrem Vollgas-Black-Metal-meets-Rock?n?Roll-Punkrock Maßstäbe setzt. Das wissen auch die Foo Fighters, die Kvelertak dieser Tage ins Vorprogramm bitten, und das legendäre Wacken Open Air, wo die Jungs im Sommer eingeladen sind. Mit immer noch drei Gitarren lässt sich der Sound bis zum Bersten aufpumpen, und die ? zurückhaltend formuliert ?überaus aktive Show der Band, bei der niemand auch nur eine Sekunde stillsteht, gehört zum Lautesten und Besten was im Genre im Moment im Angebot ist. Darum dürfen sich alle Metal-Heads ganz besonders darauf freuen, dass Kvelertak im kommenden Februar/März mit ihrem neuen Material auf ausgedehnte Deutschland-Tour kommen werden. Foto: Jonathan Vivaas Kise

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 28.02.2020
Zum Angebot
KVELERTAK
30,30 € *
zzgl. 5,95 € Versand

?In diesem Sommer gab es einige der größten Festivalshows der Gegenwart. Wir können es kaum erwarten, mit einem brandneuen Album und einer revitalisierten Energie wieder auf die Straße zu gehen. 2020 wird ein riesiges Jahr für Kvelertak und wir freuen uns darauf, alte und neue Fans auf der Straße zu sehen!? sagen Kvelertak die gerade im Studio waren um ihr viertes Album aufzunehmen. Dieses Jahr noch soll der bislang unbetitelte Nachfolger der Erfolgsplatte ?Nattesferd?, die ihnen auch international den Durchbruch brachte, erscheinen. Allerdings hat sich einiges geändert bei den Norwegern: Vor ziemlich genau einem Jahr gab Sänger Erlend Hjelvik bekannt, dass seine Reise mit seinen Kollegen dem Ende entgegengeht und er bei Kvelertak aussteigt. In aller Freundschaft wohlgemerkt. Ersatz lag nahe und war darum nicht allzu schwer zu finden: Ivar Nikolaisen von der befreundeten Band The Good, The Bad and The Zugly, der schon auf der ersten Platte als Gast mitgesungen hatte. Dass auch mit dem neuen Mitglied die alte Energie immer noch da ist, konnte man zuletzt im Januar und Februar erleben, als Kvelertak zusammen mit Mastodon und Mutoid Man auf Europa-Tour waren und auch hierzulande überzeugten.Gitarrist Vidar Landa über den Personalwechsel: ?Es ist so, als hätten wir mit Ivar das gewisse Extra im Kader. Er hat eine wilde Energie und es ist erstaunlich, seinen Beitrag zur Band zu sehen. Er ist genau das, was wir brauchten. Alle Konzerte mit Ivar waren Killerauftritte!? Seither ist es amtlich, dass das Quintett auf der Bühne immer noch eine chaotische und reichlich raue Truppe ist, die mit ihrem Vollgas-Black-Metal-meets-Rock?n?Roll-Punkrock Maßstäbe setzt. Das wissen auch die Foo Fighters, die Kvelertak dieser Tage ins Vorprogramm bitten, und das legendäre Wacken Open Air, wo die Jungs im Sommer eingeladen sind. Mit immer noch drei Gitarren lässt sich der Sound bis zum Bersten aufpumpen, und die ? zurückhaltend formuliert ?überaus aktive Show der Band, bei der niemand auch nur eine Sekunde stillsteht, gehört zum Lautesten und Besten was im Genre im Moment im Angebot ist. Darum dürfen sich alle Metal-Heads ganz besonders darauf freuen, dass Kvelertak im kommenden Februar/März mit ihrem neuen Material auf ausgedehnte Deutschland-Tour kommen werden. Foto: Jonathan Vivaas Kise

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 28.02.2020
Zum Angebot
KVELERTAK
29,80 € *
zzgl. 5,95 € Versand

?In diesem Sommer gab es einige der größten Festivalshows der Gegenwart. Wir können es kaum erwarten, mit einem brandneuen Album und einer revitalisierten Energie wieder auf die Straße zu gehen. 2020 wird ein riesiges Jahr für Kvelertak und wir freuen uns darauf, alte und neue Fans auf der Straße zu sehen!? sagen Kvelertak die gerade im Studio waren um ihr viertes Album aufzunehmen. Dieses Jahr noch soll der bislang unbetitelte Nachfolger der Erfolgsplatte ?Nattesferd?, die ihnen auch international den Durchbruch brachte, erscheinen. Allerdings hat sich einiges geändert bei den Norwegern: Vor ziemlich genau einem Jahr gab Sänger Erlend Hjelvik bekannt, dass seine Reise mit seinen Kollegen dem Ende entgegengeht und er bei Kvelertak aussteigt. In aller Freundschaft wohlgemerkt. Ersatz lag nahe und war darum nicht allzu schwer zu finden: Ivar Nikolaisen von der befreundeten Band The Good, The Bad and The Zugly, der schon auf der ersten Platte als Gast mitgesungen hatte. Dass auch mit dem neuen Mitglied die alte Energie immer noch da ist, konnte man zuletzt im Januar und Februar erleben, als Kvelertak zusammen mit Mastodon und Mutoid Man auf Europa-Tour waren und auch hierzulande überzeugten.Gitarrist Vidar Landa über den Personalwechsel: ?Es ist so, als hätten wir mit Ivar das gewisse Extra im Kader. Er hat eine wilde Energie und es ist erstaunlich, seinen Beitrag zur Band zu sehen. Er ist genau das, was wir brauchten. Alle Konzerte mit Ivar waren Killerauftritte!? Seither ist es amtlich, dass das Quintett auf der Bühne immer noch eine chaotische und reichlich raue Truppe ist, die mit ihrem Vollgas-Black-Metal-meets-Rock?n?Roll-Punkrock Maßstäbe setzt. Das wissen auch die Foo Fighters, die Kvelertak dieser Tage ins Vorprogramm bitten, und das legendäre Wacken Open Air, wo die Jungs im Sommer eingeladen sind. Mit immer noch drei Gitarren lässt sich der Sound bis zum Bersten aufpumpen, und die ? zurückhaltend formuliert ?überaus aktive Show der Band, bei der niemand auch nur eine Sekunde stillsteht, gehört zum Lautesten und Besten was im Genre im Moment im Angebot ist. Darum dürfen sich alle Metal-Heads ganz besonders darauf freuen, dass Kvelertak im kommenden Februar/März mit ihrem neuen Material auf ausgedehnte Deutschland-Tour kommen werden. Foto: Jonathan Vivaas Kise

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 28.02.2020
Zum Angebot
KVELERTAK
32,00 € *
zzgl. 5,95 € Versand

?In diesem Sommer gab es einige der größten Festivalshows der Gegenwart. Wir können es kaum erwarten, mit einem brandneuen Album und einer revitalisierten Energie wieder auf die Straße zu gehen. 2020 wird ein riesiges Jahr für Kvelertak und wir freuen uns darauf, alte und neue Fans auf der Straße zu sehen!? sagen Kvelertak die gerade im Studio waren um ihr viertes Album aufzunehmen. Dieses Jahr noch soll der bislang unbetitelte Nachfolger der Erfolgsplatte ?Nattesferd?, die ihnen auch international den Durchbruch brachte, erscheinen. Allerdings hat sich einiges geändert bei den Norwegern: Vor ziemlich genau einem Jahr gab Sänger Erlend Hjelvik bekannt, dass seine Reise mit seinen Kollegen dem Ende entgegengeht und er bei Kvelertak aussteigt. In aller Freundschaft wohlgemerkt. Ersatz lag nahe und war darum nicht allzu schwer zu finden: Ivar Nikolaisen von der befreundeten Band The Good, The Bad and The Zugly, der schon auf der ersten Platte als Gast mitgesungen hatte. Dass auch mit dem neuen Mitglied die alte Energie immer noch da ist, konnte man zuletzt im Januar und Februar erleben, als Kvelertak zusammen mit Mastodon und Mutoid Man auf Europa-Tour waren und auch hierzulande überzeugten.Gitarrist Vidar Landa über den Personalwechsel: ?Es ist so, als hätten wir mit Ivar das gewisse Extra im Kader. Er hat eine wilde Energie und es ist erstaunlich, seinen Beitrag zur Band zu sehen. Er ist genau das, was wir brauchten. Alle Konzerte mit Ivar waren Killerauftritte!? Seither ist es amtlich, dass das Quintett auf der Bühne immer noch eine chaotische und reichlich raue Truppe ist, die mit ihrem Vollgas-Black-Metal-meets-Rock?n?Roll-Punkrock Maßstäbe setzt. Das wissen auch die Foo Fighters, die Kvelertak dieser Tage ins Vorprogramm bitten, und das legendäre Wacken Open Air, wo die Jungs im Sommer eingeladen sind. Mit immer noch drei Gitarren lässt sich der Sound bis zum Bersten aufpumpen, und die ? zurückhaltend formuliert ?überaus aktive Show der Band, bei der niemand auch nur eine Sekunde stillsteht, gehört zum Lautesten und Besten was im Genre im Moment im Angebot ist. Darum dürfen sich alle Metal-Heads ganz besonders darauf freuen, dass Kvelertak im kommenden Februar/März mit ihrem neuen Material auf ausgedehnte Deutschland-Tour kommen werden. Foto: Jonathan Vivaas Kise

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 28.02.2020
Zum Angebot