Angebote zu "Songs" (98 Treffer)

Kategorien

Shops

Sum 41 + Guest
41,00 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Alternative rockMittwoch 1er. Juli ? Saal ? 19.30 UhrSum 41Viel heißen Dampf haben die neuen Songs der Kanadier, doch es gibt auch ruhige Momente durch kluge Arrangements und ausgefeilte Melodien. Ansonsten bieten die Jungs im Konzert viele Alternative-Klänge und natürlich immer noch Punkrock und Metal sowie Bombast-Pop. Die Band wird mächtig einheizen.

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 30.03.2020
Zum Angebot
Jeff Dahl Group
16,80 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Jeff Dahl ist ein echter Rock´n´Roll-Veteran, ein Pionier, eine Legende der US-Punk-Szene und des Underground-Rock´n´Roll im Allgemeinen. Seit seiner Debüt-Single 1977 spielte er in Bands wie den Angry Samoans, Vox Pop, Powertrip, Motherfucker 666 und arbeitete unter anderem mit Cheetah Chrome (Dead Boys/Syl Sylvain), Poison Idea, Rikk Agnew (Adolecents/Christian Death) Mike Metoff (Pagans) zusammen. Er hat mehr als 26 Alben und über 100 Singles veröffentlicht.Dahl war schon immer treu und loyal zum wahren Geist des Punkrock and Roll, den man in einer dunklen Ecke oder in einem schmutzigen Punkrock-Club auf der anderen Seite der Stadt findet. Immer mit einem Fuß in die Glamszene der 70er Jahre und mit diesem Detroiter Rocknerv.Dahl hat seine Punkrock and Roll Philosophie und er ändert sie für nichts und niemanden. Es geht immer nur zu 100 Prozent, ob auf Scheibe oder Live, um die Liebe zur Musik.Jeff ist viele Male durch die USA getourt und intensiv in Europa, Skandinavien sowie Japan aufgetreten. Sein neues Album, ELECTRIC JUNK, ist geradlinig, pumpend und knietief im Punkrock and Roll verwurzelt. Ebenfalls mit Jeff im Studio waren Co-Produzent, Engineer und Schlagzeuger Sam Bradley, Radio Birdman?s legendärer Gitarrist Deniz Tek und Dave Swaim an den Keyboards.ELECTRIC JUNK wird auf Vinyl beim spanischen Label, Ghost Highway Recordings und auf CD bei Iwannabeahoople Records veröffentlicht.Jeff Dahl war mit seiner legendären Jeff Dahl Group zuletzt 2005 auf dem Kontinent unterwegs. Er kommt 2020 mit frischen neuen Songs und seinen alten Klassikern auf Tour, vielleicht das letzte Mal. Begleitet wird er von seinem langjährigen Kumpel Zepp Oberpichler (u.a. Shocky Horrors) an der Gitarre, Alex Schwers (u.a. Slime) an den Drums und Fratz Thum (punk.de) am Bass

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 30.03.2020
Zum Angebot
Jeff Dahl Group
22,50 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Jeff Dahl ist ein echter Rock´n´Roll-Veteran, ein Pionier, eine Legende der US-Punk-Szene und des Underground-Rock´n´Roll im Allgemeinen. Seit seiner Debüt-Single 1977 spielte er in Bands wie den Angry Samoans, Vox Pop, Powertrip, Motherfucker 666 und arbeitete unter anderem mit Cheetah Chrome (Dead Boys/Syl Sylvain), Poison Idea, Rikk Agnew (Adolecents/Christian Death) Mike Metoff (Pagans) zusammen. Er hat mehr als 26 Alben und über 100 Singles veröffentlicht.Dahl war schon immer treu und loyal zum wahren Geist des Punkrock and Roll, den man in einer dunklen Ecke oder in einem schmutzigen Punkrock-Club auf der anderen Seite der Stadt findet. Immer mit einem Fuß in die Glamszene der 70er Jahre und mit diesem Detroiter Rocknerv.Dahl hat seine Punkrock and Roll Philosophie und er ändert sie für nichts und niemanden. Es geht immer nur zu 100 Prozent, ob auf Scheibe oder Live, um die Liebe zur Musik.Jeff ist viele Male durch die USA getourt und intensiv in Europa, Skandinavien sowie Japan aufgetreten. Sein neues Album, ELECTRIC JUNK, ist geradlinig, pumpend und knietief im Punkrock and Roll verwurzelt. Ebenfalls mit Jeff im Studio waren Co-Produzent, Engineer und Schlagzeuger Sam Bradley, Radio Birdman?s legendärer Gitarrist Deniz Tek und Dave Swaim an den Keyboards.ELECTRIC JUNK wird auf Vinyl beim spanischen Label, Ghost Highway Recordings und auf CD bei Iwannabeahoople Records veröffentlicht.Jeff Dahl war mit seiner legendären Jeff Dahl Group zuletzt 2005 auf dem Kontinent unterwegs. Er kommt 2020 mit frischen neuen Songs und seinen alten Klassikern auf Tour, vielleicht das letzte Mal. Begleitet wird er von seinem langjährigen Kumpel Zepp Oberpichler (u.a. Shocky Horrors) an der Gitarre, Alex Schwers (u.a. Slime) an den Drums und Fratz Thum (punk.de) am Bass

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 30.03.2020
Zum Angebot
Bad Religion - 40th Anniversary Tour 2020
39,55 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Nach nun mehr 40 Jahren Bandgeschichte, 17 Studioalben, 3 EPs, unzähligen Liveshows auf der ganzen Welt und Millionen verkaufter Tonträger haben Bad Religion noch immer nicht genug. Im vierten Jahrzehnt ihres Bestehens verschlägt es Kaliforniens Punkrock-Pioniere für exklusive Jubiläumsshows in Deutschland.Jeder der sich in den letzten Jahrzehnten mit Punkrock beschäftigt hat, hatte keine Chance an Bad Religion vorbeizukommen. Gegründet bereits 1980 in Los Angeles, produzieren sie zwei Jahre später mit geliehenem Geld ihr Debüt ?How Could Hell Be Any Worse?, das als früher Meilenstein des West-Coast-Punk gilt. Das Album wird damals über 10.000 Mal verkauft und ist heute eine begehrtes Sammlerstück. Nach einem weiteren Longplayer und einer kurzen Bandauszeit, finden Bad Religion in leicht veränderter Konstellation wieder zueinander und veröffentlichten mit ?Suffer? eines der wichtigsten Alben des melodischen Punkrocks und einen Wegweiser für alles Nachkommende.In den folgenden Jahren gibt es einige Wechsel in der Besetzung und auch der Sound der Band entwickelt sich weiter ? mit immer mehr melodischen Elementen verbinden sie Punk und Pop wie kaum eine Band zuvor. Der mehrstimmige Satzgesang wird zu einem unverkennbaren Aushängeschild, genau wie die die politischen Texte aus Greg Graffins Feder, die sich sozialkritisch mit den großen Themen der Gesellschaft auseinandersetzen. In Verbindung mit den hymnischen Qualitäten der Songs, schaffen es Bad Religion zu einer der am besten verkaufenden Punkrockbands aller Zeiten zu werden. Zu ihren größten Hits zählen Klassiker wie ?Sorrow?, ?Punk Rock Song?, ?American Jesus? und ?21st Century (Digital Boy)?.Auch auf ihrem letzten Album aus dem Jahr 2019 ?Age Of Unreason? beweisen Bad Religion mit Songs wie ?My Sanity? und ?Lose Your Head?, dass sie trotz grauem Haar noch lange nicht zum alten Eisen gehören. Große Melodien treffen hier auf klassische Punkrockriffs, schnelle Beats und die unvergleichliche Stimme von Graffin.Wer die lebenden Legenden des Westcoast Punkrock live erleben will, hat dazu im Juni Gelegenheit. Bad Religion kommen für exklusive Shows im Rahmen ihrer 40th Anniversary Tour 2020 in den Schlachthof Wiesbaden (02.06.) sowie ins Palladium Köln (14.06.)

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 30.03.2020
Zum Angebot
Bad Religion - 40th Anniversary Tour 2020
38,65 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Nach nun mehr 40 Jahren Bandgeschichte, 17 Studioalben, 3 EPs, unzähligen Liveshows auf der ganzen Welt und Millionen verkaufter Tonträger haben Bad Religion noch immer nicht genug. Im vierten Jahrzehnt ihres Bestehens verschlägt es Kaliforniens Punkrock-Pioniere für exklusive Jubiläumsshows in Deutschland.Jeder der sich in den letzten Jahrzehnten mit Punkrock beschäftigt hat, hatte keine Chance an Bad Religion vorbeizukommen. Gegründet bereits 1980 in Los Angeles, produzieren sie zwei Jahre später mit geliehenem Geld ihr Debüt ?How Could Hell Be Any Worse?, das als früher Meilenstein des West-Coast-Punk gilt. Das Album wird damals über 10.000 Mal verkauft und ist heute eine begehrtes Sammlerstück. Nach einem weiteren Longplayer und einer kurzen Bandauszeit, finden Bad Religion in leicht veränderter Konstellation wieder zueinander und veröffentlichten mit ?Suffer? eines der wichtigsten Alben des melodischen Punkrocks und einen Wegweiser für alles Nachkommende.In den folgenden Jahren gibt es einige Wechsel in der Besetzung und auch der Sound der Band entwickelt sich weiter ? mit immer mehr melodischen Elementen verbinden sie Punk und Pop wie kaum eine Band zuvor. Der mehrstimmige Satzgesang wird zu einem unverkennbaren Aushängeschild, genau wie die die politischen Texte aus Greg Graffins Feder, die sich sozialkritisch mit den großen Themen der Gesellschaft auseinandersetzen. In Verbindung mit den hymnischen Qualitäten der Songs, schaffen es Bad Religion zu einer der am besten verkaufenden Punkrockbands aller Zeiten zu werden. Zu ihren größten Hits zählen Klassiker wie ?Sorrow?, ?Punk Rock Song?, ?American Jesus? und ?21st Century (Digital Boy)?.Auch auf ihrem letzten Album aus dem Jahr 2019 ?Age Of Unreason? beweisen Bad Religion mit Songs wie ?My Sanity? und ?Lose Your Head?, dass sie trotz grauem Haar noch lange nicht zum alten Eisen gehören. Große Melodien treffen hier auf klassische Punkrockriffs, schnelle Beats und die unvergleichliche Stimme von Graffin.Wer die lebenden Legenden des Westcoast Punkrock live erleben will, hat dazu im Juni Gelegenheit. Bad Religion kommen für exklusive Shows im Rahmen ihrer 40th Anniversary Tour 2020 in den Schlachthof Wiesbaden (02.06.) sowie ins Palladium Köln (14.06.)

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 30.03.2020
Zum Angebot
Bad Religion - 40th Anniversary Tour 2020
38,65 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Nach nun mehr 40 Jahren Bandgeschichte, 17 Studioalben, 3 EPs, unzähligen Liveshows auf der ganzen Welt und Millionen verkaufter Tonträger haben Bad Religion noch immer nicht genug. Im vierten Jahrzehnt ihres Bestehens verschlägt es Kaliforniens Punkrock-Pioniere für exklusive Jubiläumsshows in Deutschland.Jeder der sich in den letzten Jahrzehnten mit Punkrock beschäftigt hat, hatte keine Chance an Bad Religion vorbeizukommen. Gegründet bereits 1980 in Los Angeles, produzieren sie zwei Jahre später mit geliehenem Geld ihr Debüt ?How Could Hell Be Any Worse?, das als früher Meilenstein des West-Coast-Punk gilt. Das Album wird damals über 10.000 Mal verkauft und ist heute eine begehrtes Sammlerstück. Nach einem weiteren Longplayer und einer kurzen Bandauszeit, finden Bad Religion in leicht veränderter Konstellation wieder zueinander und veröffentlichten mit ?Suffer? eines der wichtigsten Alben des melodischen Punkrocks und einen Wegweiser für alles Nachkommende.In den folgenden Jahren gibt es einige Wechsel in der Besetzung und auch der Sound der Band entwickelt sich weiter ? mit immer mehr melodischen Elementen verbinden sie Punk und Pop wie kaum eine Band zuvor. Der mehrstimmige Satzgesang wird zu einem unverkennbaren Aushängeschild, genau wie die die politischen Texte aus Greg Graffins Feder, die sich sozialkritisch mit den großen Themen der Gesellschaft auseinandersetzen. In Verbindung mit den hymnischen Qualitäten der Songs, schaffen es Bad Religion zu einer der am besten verkaufenden Punkrockbands aller Zeiten zu werden. Zu ihren größten Hits zählen Klassiker wie ?Sorrow?, ?Punk Rock Song?, ?American Jesus? und ?21st Century (Digital Boy)?.Auch auf ihrem letzten Album aus dem Jahr 2019 ?Age Of Unreason? beweisen Bad Religion mit Songs wie ?My Sanity? und ?Lose Your Head?, dass sie trotz grauem Haar noch lange nicht zum alten Eisen gehören. Große Melodien treffen hier auf klassische Punkrockriffs, schnelle Beats und die unvergleichliche Stimme von Graffin.Wer die lebenden Legenden des Westcoast Punkrock live erleben will, hat dazu im Juni Gelegenheit. Bad Religion kommen für exklusive Shows im Rahmen ihrer 40th Anniversary Tour 2020 in den Schlachthof Wiesbaden (02.06.) sowie ins Palladium Köln (14.06.)

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 30.03.2020
Zum Angebot
Bad Religion - 40th Anniversary Tour 2020
39,55 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Nach nun mehr 40 Jahren Bandgeschichte, 17 Studioalben, 3 EPs, unzähligen Liveshows auf der ganzen Welt und Millionen verkaufter Tonträger haben Bad Religion noch immer nicht genug. Im vierten Jahrzehnt ihres Bestehens verschlägt es Kaliforniens Punkrock-Pioniere für exklusive Jubiläumsshows in Deutschland.Jeder der sich in den letzten Jahrzehnten mit Punkrock beschäftigt hat, hatte keine Chance an Bad Religion vorbeizukommen. Gegründet bereits 1980 in Los Angeles, produzieren sie zwei Jahre später mit geliehenem Geld ihr Debüt ?How Could Hell Be Any Worse?, das als früher Meilenstein des West-Coast-Punk gilt. Das Album wird damals über 10.000 Mal verkauft und ist heute eine begehrtes Sammlerstück. Nach einem weiteren Longplayer und einer kurzen Bandauszeit, finden Bad Religion in leicht veränderter Konstellation wieder zueinander und veröffentlichten mit ?Suffer? eines der wichtigsten Alben des melodischen Punkrocks und einen Wegweiser für alles Nachkommende.In den folgenden Jahren gibt es einige Wechsel in der Besetzung und auch der Sound der Band entwickelt sich weiter ? mit immer mehr melodischen Elementen verbinden sie Punk und Pop wie kaum eine Band zuvor. Der mehrstimmige Satzgesang wird zu einem unverkennbaren Aushängeschild, genau wie die die politischen Texte aus Greg Graffins Feder, die sich sozialkritisch mit den großen Themen der Gesellschaft auseinandersetzen. In Verbindung mit den hymnischen Qualitäten der Songs, schaffen es Bad Religion zu einer der am besten verkaufenden Punkrockbands aller Zeiten zu werden. Zu ihren größten Hits zählen Klassiker wie ?Sorrow?, ?Punk Rock Song?, ?American Jesus? und ?21st Century (Digital Boy)?.Auch auf ihrem letzten Album aus dem Jahr 2019 ?Age Of Unreason? beweisen Bad Religion mit Songs wie ?My Sanity? und ?Lose Your Head?, dass sie trotz grauem Haar noch lange nicht zum alten Eisen gehören. Große Melodien treffen hier auf klassische Punkrockriffs, schnelle Beats und die unvergleichliche Stimme von Graffin.Wer die lebenden Legenden des Westcoast Punkrock live erleben will, hat dazu im Juni Gelegenheit. Bad Religion kommen für exklusive Shows im Rahmen ihrer 40th Anniversary Tour 2020 in den Schlachthof Wiesbaden (02.06.) sowie ins Palladium Köln (14.06.)

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 30.03.2020
Zum Angebot
Bad Religion - 40th Anniversary Tour 2020
39,55 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Nach nun mehr 40 Jahren Bandgeschichte, 17 Studioalben, 3 EPs, unzähligen Liveshows auf der ganzen Welt und Millionen verkaufter Tonträger haben Bad Religion noch immer nicht genug. Im vierten Jahrzehnt ihres Bestehens verschlägt es Kaliforniens Punkrock-Pioniere für exklusive Jubiläumsshows in Deutschland.Jeder der sich in den letzten Jahrzehnten mit Punkrock beschäftigt hat, hatte keine Chance an Bad Religion vorbeizukommen. Gegründet bereits 1980 in Los Angeles, produzieren sie zwei Jahre später mit geliehenem Geld ihr Debüt ?How Could Hell Be Any Worse?, das als früher Meilenstein des West-Coast-Punk gilt. Das Album wird damals über 10.000 Mal verkauft und ist heute eine begehrtes Sammlerstück. Nach einem weiteren Longplayer und einer kurzen Bandauszeit, finden Bad Religion in leicht veränderter Konstellation wieder zueinander und veröffentlichten mit ?Suffer? eines der wichtigsten Alben des melodischen Punkrocks und einen Wegweiser für alles Nachkommende.In den folgenden Jahren gibt es einige Wechsel in der Besetzung und auch der Sound der Band entwickelt sich weiter ? mit immer mehr melodischen Elementen verbinden sie Punk und Pop wie kaum eine Band zuvor. Der mehrstimmige Satzgesang wird zu einem unverkennbaren Aushängeschild, genau wie die die politischen Texte aus Greg Graffins Feder, die sich sozialkritisch mit den großen Themen der Gesellschaft auseinandersetzen. In Verbindung mit den hymnischen Qualitäten der Songs, schaffen es Bad Religion zu einer der am besten verkaufenden Punkrockbands aller Zeiten zu werden. Zu ihren größten Hits zählen Klassiker wie ?Sorrow?, ?Punk Rock Song?, ?American Jesus? und ?21st Century (Digital Boy)?.Auch auf ihrem letzten Album aus dem Jahr 2019 ?Age Of Unreason? beweisen Bad Religion mit Songs wie ?My Sanity? und ?Lose Your Head?, dass sie trotz grauem Haar noch lange nicht zum alten Eisen gehören. Große Melodien treffen hier auf klassische Punkrockriffs, schnelle Beats und die unvergleichliche Stimme von Graffin.Wer die lebenden Legenden des Westcoast Punkrock live erleben will, hat dazu im Juni Gelegenheit. Bad Religion kommen für exklusive Shows im Rahmen ihrer 40th Anniversary Tour 2020 in den Schlachthof Wiesbaden (02.06.) sowie ins Palladium Köln (14.06.)

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 30.03.2020
Zum Angebot
Green Day Warning  CD  Standard
7,99 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Nach mehreren Funpunk-Alben, geben sich Green Day auf ihrem sechsten Album Warning überraschend erwachsen. Mit durchdachtem Songwriting und straightem Punkrock punkten Green Day aber weiterhin bei ihren Fans. Besonders die Songs Warning, Church On Sunday und Minority gehören zu den Höhepunkten der Platte.

Anbieter: EMP
Stand: 30.03.2020
Zum Angebot