Angebote zu "Hamburg" (40 Treffer)

Kategorien

Shops

Tocotronic
46,30 € *
ggf. zzgl. Versand

Please note that the content of this book primarily consists of articles available from Wikipedia or other free sources online. Tocotronic is a German rock band founded in 1993 (see 1993 in music). Similar to Blumfeld or Die Sterne they are considered a part of the Hamburger Schule (School of Hamburg) movement. They are influential for bands such as Tomte or Wir sind Helden. Tocotronic got signed to L'' Age D'' Or, a German independent record label situated in Hamburg, in 1994 after quickly gaining popularity in the local scene. Their early style consists of ironic sloganeering ("I want to be part of a youth movement") and almost diary-like songwriting, paired with a lo-fi punkrock sound. In 1995 they released their debut-album "Digital ist besser" (Digital is better). Their third album, released in 1996, was the first to hit the German charts.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 21.01.2020
Zum Angebot
Alive AG El Viaje - Ein Musikfilm mit Rodrigo G...
18,38 € *
ggf. zzgl. Versand

Rodrigo Gonzalez, Bassist der deutschen Punkrock-Band DIE ÄRZTE, reist nach Chile auf den Spuren der Musik seiner Kindheit - DVD inkl. Soundtrack auf Bonus-CD!nnIn EL VIAJE reist Rodrigo Gonzalez, Bassist der deutschen Punkrock-Band DIE ÄRZTE, nach Chile, auf den Spuren der Musik seiner Kindheit. 1974 floh er als Sechsjähriger mit seiner Familie vor der Militärdiktatur Augusto Pinochets nach Hamburg. Die Protestmusik der Nueva Cancion Chilena , die Rods Kindheit auch in Deutschland weiter prägte, wurde zum Soundtrack einer ganzen Generation, die für Menschenrechte und gegen die Diktatur in Chile auf die Straßen ging. Heute - ein halbes Leben später - kehrt Rod zurück in seine Heimat, vor allem aber auch zu seinen musikalischen Wurzeln. Sein Ziel ist es, ein Album mit den chilenischen Protestsängern der sechziger und siebziger Jahre und deren musikalischen Erben von heute aufzunehmen.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 21.01.2020
Zum Angebot
Alive AG El Viaje - Ein Musikfilm mit Rodrigo G...
18,09 € *
ggf. zzgl. Versand

Rodrigo Gonzalez, Bassist der deutschen Punkrock-Band DIE ÄRZTE, reist nach Chile auf den Spuren der Musik seiner Kindheit - DVD inkl. Soundtrack auf Bonus-CD!nnIn EL VIAJE reist Rodrigo Gonzalez, Bassist der deutschen Punkrock-Band DIE ÄRZTE, nach Chile, auf den Spuren der Musik seiner Kindheit. 1974 floh er als Sechsjähriger mit seiner Familie vor der Militärdiktatur Augusto Pinochets nach Hamburg. Die Protestmusik der Nueva Cancion Chilena , die Rods Kindheit auch in Deutschland weiter prägte, wurde zum Soundtrack einer ganzen Generation, die für Menschenrechte und gegen die Diktatur in Chile auf die Straßen ging. Heute - ein halbes Leben später - kehrt Rod zurück in seine Heimat, vor allem aber auch zu seinen musikalischen Wurzeln. Sein Ziel ist es, ein Album mit den chilenischen Protestsängern der sechziger und siebziger Jahre und deren musikalischen Erben von heute aufzunehmen.

Anbieter: Dodax
Stand: 21.01.2020
Zum Angebot
Wie es wirklich war. Am Beispiel
18,00 € *
ggf. zzgl. Versand

"Ich brauch keinen Lektor, ich kann mich selber lenken, wenn ich mich wieder bücken kann. Und ich lach darüber, wenn jemand das nicht haben will oder nur ein Buch davon verkaufen will oder es nicht drucken will ... Ich lach mich tot." Zehn Jahre nach seinem frühen Tod scheint Martin Kippenberger so kanonisiert, wie er zu Lebzeiten umstritten war. Allerdings wird er dabei oft nur als Maler wahrgenommen, kaum dagegen als die epochale Integralgestalt, die auf ihre Art so gut wie alles machte: Kunst, Performances, Skandale, Feiern, Reisen, Punkrock, Kalauer und nicht zuletzt auch Bücher. Diedrich Diederichsen, der Kippenbergers Weg aus nächster Nähe verfolgt hat, präsentiert eine Auswahl aus den inzwischen schwer gesuchten Textpublikationen, namentlich Café Central. Skizze zum Entwurf einer Romanfigur, Durch die Pubertät zum Erfolg und 1984 wie es wirklich war am Beispiel Knokke. Martin Kippenberger (1953 -1997), Künstler, Kunstsammler, Autor, Clubbetreiber (SO 36), Schauspieler, Mitglied der Lord Jim Loge. Diedrich Diederichsen, geboren 1957 in Hamburg, war in den 80er Jahren Redakteur von Musikzeitschriften, in den 90ern Hochschullehrer. Er lebt in Berlin.

Anbieter: Dodax
Stand: 21.01.2020
Zum Angebot
Slime
19,99 € *
ggf. zzgl. Versand

"Sich fügen heißt lügen."Über 30 Jahre Punkrock und Revolte: Die legendäre Hamburger Band Slime erzählt ihre Geschichte, ungeschönt und aus erster Hand. Wegbegleiter und Bewunderer wie Campino, Jan Delay und Rocko Schamoni kommen mit persönlichen Anekdoten zu Wort. Ergänzt um bislang unveröffentlichtes Archivmaterial, entsteht das Porträt einer außergewöhnlichen Band und ihrer Zeit.Sie waren und sie sind Deutschlands radikalste Punkband. 1979 in Hamburg gegründet, richteten sich Slime mit Texten wie "Deutschland muss sterben" und "Wir wollen keine Bullenschweine" gegen den Staat, die Polizei, Faschismus und Kleinbürgerlichkeit und lieferten die Parolen für eine wachsende autonome Szene. Straßenschlachten mit Neonazis und Polizisten und die Beschlagnahmung des Albums Slime 1 förderten ihren Nimbus als Kämpfer gegen das System. Gleichzeitig wurde ihnen der kommerzielle Erfolg von Teilen der Punkszene zum Vorwurf gemacht. Dennoch stehen Slime bis heute sinnbildlich für den musikalischen Widerstand. Dieses Buch erzählt erstmals die ganze bewegte Geschichte der umstrittenen Band und ihres Umfelds: von Bandproben im Luftschutzbunker, von Hausbesetzungen in der Hamburger Hafenstraße, vom Aufstieg des FC St. Pauli vom Stadtteilklub zum gefeierten Kultverein, vom Ärger mit der Zensur und mit den Hells Angels.

Anbieter: Dodax
Stand: 21.01.2020
Zum Angebot
Slime
20,60 € *
ggf. zzgl. Versand

"Sich fügen heißt lügen."Über 30 Jahre Punkrock und Revolte: Die legendäre Hamburger Band Slime erzählt ihre Geschichte, ungeschönt und aus erster Hand. Wegbegleiter und Bewunderer wie Campino, Jan Delay und Rocko Schamoni kommen mit persönlichen Anekdoten zu Wort. Ergänzt um bislang unveröffentlichtes Archivmaterial, entsteht das Porträt einer außergewöhnlichen Band und ihrer Zeit.Sie waren und sie sind Deutschlands radikalste Punkband. 1979 in Hamburg gegründet, richteten sich Slime mit Texten wie "Deutschland muss sterben" und "Wir wollen keine Bullenschweine" gegen den Staat, die Polizei, Faschismus und Kleinbürgerlichkeit und lieferten die Parolen für eine wachsende autonome Szene. Straßenschlachten mit Neonazis und Polizisten und die Beschlagnahmung des Albums Slime 1 förderten ihren Nimbus als Kämpfer gegen das System. Gleichzeitig wurde ihnen der kommerzielle Erfolg von Teilen der Punkszene zum Vorwurf gemacht. Dennoch stehen Slime bis heute sinnbildlich für den musikalischen Widerstand. Dieses Buch erzählt erstmals die ganze bewegte Geschichte der umstrittenen Band und ihres Umfelds: von Bandproben im Luftschutzbunker, von Hausbesetzungen in der Hamburger Hafenstraße, vom Aufstieg des FC St. Pauli vom Stadtteilklub zum gefeierten Kultverein, vom Ärger mit der Zensur und mit den Hells Angels.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 21.01.2020
Zum Angebot
Wie es wirklich war. Am Beispiel
18,50 € *
ggf. zzgl. Versand

"Ich brauch keinen Lektor, ich kann mich selber lenken, wenn ich mich wieder bücken kann. Und ich lach darüber, wenn jemand das nicht haben will oder nur ein Buch davon verkaufen will oder es nicht drucken will ... Ich lach mich tot." Zehn Jahre nach seinem frühen Tod scheint Martin Kippenberger so kanonisiert, wie er zu Lebzeiten umstritten war. Allerdings wird er dabei oft nur als Maler wahrgenommen, kaum dagegen als die epochale Integralgestalt, die auf ihre Art so gut wie alles machte: Kunst, Performances, Skandale, Feiern, Reisen, Punkrock, Kalauer und nicht zuletzt auch Bücher. Diedrich Diederichsen, der Kippenbergers Weg aus nächster Nähe verfolgt hat, präsentiert eine Auswahl aus den inzwischen schwer gesuchten Textpublikationen, namentlich Café Central. Skizze zum Entwurf einer Romanfigur, Durch die Pubertät zum Erfolg und 1984 wie es wirklich war am Beispiel Knokke. Martin Kippenberger (1953 -1997), Künstler, Kunstsammler, Autor, Clubbetreiber (SO 36), Schauspieler, Mitglied der Lord Jim Loge. Diedrich Diederichsen, geboren 1957 in Hamburg, war in den 80er Jahren Redakteur von Musikzeitschriften, in den 90ern Hochschullehrer. Er lebt in Berlin.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 21.01.2020
Zum Angebot
KAIZAA - Schrottplatz der Liebe Tour 2020
23,10 € *
zzgl. 11,95 € Versand

Gitarren, Bässe, Drums, Gesang und ein kleines bisschen Piano kündigen etwas Neues im Königreich Punkrock an ? oder besser gesagt: Kaizaareich. Losgezogen als Underdogs, um im Spiel der Rockthrone mitzumischen, haben Kaizaa bereits mit ihrer ersten Auskopplung, der EP ?Volle Ladung Leben?, und ihrer gewaltigen Live-Power bewiesen, dass die Szene sich warm anziehen kann. Denn was so kaizaalich begann, wird nun nach einer Reihe überzeugender Auftritte mit restlos begeistertem Publikum und kreativer Zeit im Proberaum und Studio in besonders kantiger Konsequenz fortgeführt. Das erste Album steht in den Startlöchern, um dem Herbst mit neuen Songs der vier Punk?n?Roller einzuheizen: ?Schrottplatz der Liebe? erscheint am 20.09.2019. Auf jenem ?Schrottplatz der Liebe? finden sich all diese großen und kleinen und wilden Geschichten, ob weggeworfen oder verloren geglaubt, wiedergefunden und neu erzählt in dieser einmalig kaizaalichen Art, die sich nicht im Geschnörkel verliert, sondern lieber direkt aufs Gaspedal drückt. Starke Melodien stapeln sich im wuchtigen, von Vincent Sorg (u.a. Die Toten Hosen, Broilers, In Extremo) perfekt auf den Punkt produzierten Sound neben unerwarteten Einflüssen der vielfältigen Genre-Erfahrung der vier Kaizaas. Überraschen mit auch mal leisen Tönen neben den gewohnt kräftig-ruppigen, begeistern mit hymnischen Refrains und vielen neuen Oohs, auf die Fans so sehnsüchtig gewartet haben. Mit Texten zwischen Tresen und Fenstersims, zwischen LA und dort, wo der Wind über die Felder tanzt, von echten Männern und Landeiern, von dem, was wirklich wichtig ist, von Liebe, Hoffnung, von einem für alle und allen für einen ? und das Ganze sehr tanzbar und sowas von feierbar, dass man jetzt schon auf die vielen anstehenden Live-Termine hinfierbert. Im Rahmen ihrer ?Schrottplatz der Liebe Tour? werden Kaizaa am 16. Januar auch in Hamburg eine Show im Headcrash spielen.

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 21.01.2020
Zum Angebot
KAIZAA - Schrottplatz der Liebe Tour 2020
23,10 € *
zzgl. 11,95 € Versand

Gitarren, Bässe, Drums, Gesang und ein kleines bisschen Piano kündigen etwas Neues im Königreich Punkrock an ? oder besser gesagt: Kaizaareich. Losgezogen als Underdogs, um im Spiel der Rockthrone mitzumischen, haben Kaizaa bereits mit ihrer ersten Auskopplung, der EP ?Volle Ladung Leben?, und ihrer gewaltigen Live-Power bewiesen, dass die Szene sich warm anziehen kann. Denn was so kaizaalich begann, wird nun nach einer Reihe überzeugender Auftritte mit restlos begeistertem Publikum und kreativer Zeit im Proberaum und Studio in besonders kantiger Konsequenz fortgeführt. Das erste Album steht in den Startlöchern, um dem Herbst mit neuen Songs der vier Punk?n?Roller einzuheizen: ?Schrottplatz der Liebe? erscheint am 20.09.2019. Auf jenem ?Schrottplatz der Liebe? finden sich all diese großen und kleinen und wilden Geschichten, ob weggeworfen oder verloren geglaubt, wiedergefunden und neu erzählt in dieser einmalig kaizaalichen Art, die sich nicht im Geschnörkel verliert, sondern lieber direkt aufs Gaspedal drückt. Starke Melodien stapeln sich im wuchtigen, von Vincent Sorg (u.a. Die Toten Hosen, Broilers, In Extremo) perfekt auf den Punkt produzierten Sound neben unerwarteten Einflüssen der vielfältigen Genre-Erfahrung der vier Kaizaas. Überraschen mit auch mal leisen Tönen neben den gewohnt kräftig-ruppigen, begeistern mit hymnischen Refrains und vielen neuen Oohs, auf die Fans so sehnsüchtig gewartet haben. Mit Texten zwischen Tresen und Fenstersims, zwischen LA und dort, wo der Wind über die Felder tanzt, von echten Männern und Landeiern, von dem, was wirklich wichtig ist, von Liebe, Hoffnung, von einem für alle und allen für einen ? und das Ganze sehr tanzbar und sowas von feierbar, dass man jetzt schon auf die vielen anstehenden Live-Termine hinfierbert. Im Rahmen ihrer ?Schrottplatz der Liebe Tour? werden Kaizaa am 16. Januar auch in Hamburg eine Show im Headcrash spielen.

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 21.01.2020
Zum Angebot