Angebote zu "First" (11 Treffer)

Mutti - Punkrock was my first love
0,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Mutti ist mit 18 dem magnetischen Sog der Insel Kreuzberg gefolgt und Anfang der 80er Jahre nach West-Berlin gekommen. Damals hieß er noch Kai Keller. Er wird Hausbesetzer, nimmt Drogen, schmeißt Steine und macht vor allem eines: Punk Musik. Als Inhaber und Patron von Muttis Booking transportiert er heute die Ideen von Freiheit und Unangepasstheit ins Hier und Jetzt. Als Kenner und Liebhaber alter Punkbands bucht er lieber die Helden seiner Jugend, als die O2-Arena mit Musik zu füllen, in der ´vielleicht gar kein Herz mehr steckt´. Das stellt ihn auch manchmal vor existentielle Fragen.

Anbieter: Maxdome
Stand: 26.05.2019
Zum Angebot
Bad Religion The empire strikes first CD Standard
9,99 €
Rabatt
8,99 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Von wegen das Imperium schlägt zurück – Bad Religion wissen es besser. Ihr dreizehntes Studioalbum „The Empire Strikes First´´ ruft in guter alter Punkrock-Manier und mit frischen, kräftigen Hooks dazu auf Autoritäten zu hinterfragen.

Anbieter: EMP
Stand: 15.05.2019
Zum Angebot
NOFX First ditch effort CD Standard
16,99 €
Reduziert
9,99 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Das Punkrock-Urgestein NOFX präsentiert nach vier Jahren Veröffentlichungspause das neue Album First ditch effort´´. Der mittlerweile dreizehnte Output von Fat Mike & Co. löst den Vorgänger ´´Self entitled´´ gebührend ab und sollte im Punklager ausnahmslos für Begeisterung sorgen. Das Lyric-Video zu ´´Six years on dope´´ läutet schon einmal ordentlich ein!´´

Anbieter: EMP
Stand: 15.05.2019
Zum Angebot
Studio 360 (English): Jeff Daniels, David Foste...
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

No one plays a lovable jerk like Jeff Daniels — but it´s hard to love the jerk that he is in his latest role, as a pedophile in Broadway´s Blackbird. Plus, we hear from David Foster Wallace´s biographer D. T. Max about why Infinite Jest is still so important, 20 years after it first came out. And the punk-rock songwriter Shilpa Ray draws on her classical Indian music training in a live performance. [Broadcast Date: March 5, 2016] 1. Language: English. Narrator: Kurt Andersen. Audio sample: http://samples.audible.de/rt/stud/160305/rt_stud_160305_sample.mp3. Digital audiobook in aax.

Anbieter: Audible
Stand: 29.03.2019
Zum Angebot
Holy Moly & The Crackers
17,20 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Foto: Underground Photo Holy Moly & The Crackers hatten ein großartiges Jahr: Die Gipsy-Rock-Band aus Newcastle ? so zumindest ihre Selbstbeschreibung ?veröffentlichte ihr neues Album ?Salem? voller fulminanter Indie-Rock-Hymnen und wurde dafür über den grünen Klee gelobt, sowohl von Kritikern als auch von Fans. Es folgten zwei weithin ausverkaufte Tourneen, eine durch das Vereinigte Königreich und eine ebenso erfolgreiche durch Europa, bei denen das Sextett auch erstmals bei uns durch die Hallen tobte. Aber schon davor waren Holy Moly & The Crackers (was man vielleicht mit ?Heiliger Strohsack und die Knallerbsen? übersetzen könnte) eine der hardest working bands Englands. Was bei anderen vielleicht wie ein Klischee klänge, stimmt hier wirklich: Seit der ersten Platte ?First Avenue? im Jahr 2012 ist die Combo um die Gründer Conrad Bird, Ruth Patterson und Squeezebox Rosie Bristow eigentlich ständig unterwegs und mischt dabei Genres, wie es ihr gerade in den Sinn kommt. Irische, amerikanische oder Balkan-Folksongs, Bluesrock-Kracher, Funeral Marches und Punkrock mischen sie zu einer einzigartigen, fantastischen Version von Rock?n?Roll zusammen. Bird und Patterson röhren sich mit einer Hingabe durch die Songs, die ihresgleichen sucht, Funk-Bass-Spieler Jamie Shields und Schlagzeuger Tommy Evans bilden die treibende Rhythmusgruppe und dazu kommen Bläser und die Fiedel ?gemeinsam machen sie aus jedem Konzert eine Party! Seit diesem Jahr verstärkt Nick Tyler die Band mit seiner psychedelisch-punkigen Gitarre und gibt noch eine weitere Sound-Zutat in diesen musikalischen Cocktail. Neben den ganzen Auftritten, die dieses Jahr anstehen, wollen Holy Moly & The Crackers auch an einer neuen Platte arbeiten, die sie im kommenden Frühjahr live bei uns präsentieren wollten. Allerdings änderten sich die Pläne der Briten und so gaben sie nun bekannt, dass sie im Frühjahr mit der großartigen Folk-Punk Band ?Skinny Lister? auf Tour gehen werden. Das ist aber kein Anlass zur Enttäuschung! Holy Moly & The Crackers lassen es sich dennoch nicht nehmen, ihre eigenen Konzerte zu spielen und holen die für den April/Mai geplante Tour im September 2019 nach.

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: 23.05.2019
Zum Angebot
Holy Moly & The Crackers
17,20 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Foto: Underground Photo Holy Moly & The Crackers hatten ein großartiges Jahr: Die Gipsy-Rock-Band aus Newcastle ? so zumindest ihre Selbstbeschreibung ?veröffentlichte ihr neues Album ?Salem? voller fulminanter Indie-Rock-Hymnen und wurde dafür über den grünen Klee gelobt, sowohl von Kritikern als auch von Fans. Es folgten zwei weithin ausverkaufte Tourneen, eine durch das Vereinigte Königreich und eine ebenso erfolgreiche durch Europa, bei denen das Sextett auch erstmals bei uns durch die Hallen tobte. Aber schon davor waren Holy Moly & The Crackers (was man vielleicht mit ?Heiliger Strohsack und die Knallerbsen? übersetzen könnte) eine der hardest working bands Englands. Was bei anderen vielleicht wie ein Klischee klänge, stimmt hier wirklich: Seit der ersten Platte ?First Avenue? im Jahr 2012 ist die Combo um die Gründer Conrad Bird, Ruth Patterson und Squeezebox Rosie Bristow eigentlich ständig unterwegs und mischt dabei Genres, wie es ihr gerade in den Sinn kommt. Irische, amerikanische oder Balkan-Folksongs, Bluesrock-Kracher, Funeral Marches und Punkrock mischen sie zu einer einzigartigen, fantastischen Version von Rock?n?Roll zusammen. Bird und Patterson röhren sich mit einer Hingabe durch die Songs, die ihresgleichen sucht, Funk-Bass-Spieler Jamie Shields und Schlagzeuger Tommy Evans bilden die treibende Rhythmusgruppe und dazu kommen Bläser und die Fiedel ?gemeinsam machen sie aus jedem Konzert eine Party! Seit diesem Jahr verstärkt Nick Tyler die Band mit seiner psychedelisch-punkigen Gitarre und gibt noch eine weitere Sound-Zutat in diesen musikalischen Cocktail. Neben den ganzen Auftritten, die dieses Jahr anstehen, wollen Holy Moly & The Crackers auch an einer neuen Platte arbeiten, die sie im kommenden Frühjahr live bei uns präsentieren wollten. Allerdings änderten sich die Pläne der Briten und so gaben sie nun bekannt, dass sie im Frühjahr mit der großartigen Folk-Punk Band ?Skinny Lister? auf Tour gehen werden. Das ist aber kein Anlass zur Enttäuschung! Holy Moly & The Crackers lassen es sich dennoch nicht nehmen, ihre eigenen Konzerte zu spielen und holen die für den April/Mai geplante Tour im September 2019 nach.

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: 23.05.2019
Zum Angebot
Holy Moly & The Crackers
17,20 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Foto: Underground Photo Holy Moly & The Crackers hatten ein großartiges Jahr: Die Gipsy-Rock-Band aus Newcastle ? so zumindest ihre Selbstbeschreibung ?veröffentlichte ihr neues Album ?Salem? voller fulminanter Indie-Rock-Hymnen und wurde dafür über den grünen Klee gelobt, sowohl von Kritikern als auch von Fans. Es folgten zwei weithin ausverkaufte Tourneen, eine durch das Vereinigte Königreich und eine ebenso erfolgreiche durch Europa, bei denen das Sextett auch erstmals bei uns durch die Hallen tobte. Aber schon davor waren Holy Moly & The Crackers (was man vielleicht mit ?Heiliger Strohsack und die Knallerbsen? übersetzen könnte) eine der hardest working bands Englands. Was bei anderen vielleicht wie ein Klischee klänge, stimmt hier wirklich: Seit der ersten Platte ?First Avenue? im Jahr 2012 ist die Combo um die Gründer Conrad Bird, Ruth Patterson und Squeezebox Rosie Bristow eigentlich ständig unterwegs und mischt dabei Genres, wie es ihr gerade in den Sinn kommt. Irische, amerikanische oder Balkan-Folksongs, Bluesrock-Kracher, Funeral Marches und Punkrock mischen sie zu einer einzigartigen, fantastischen Version von Rock?n?Roll zusammen. Bird und Patterson röhren sich mit einer Hingabe durch die Songs, die ihresgleichen sucht, Funk-Bass-Spieler Jamie Shields und Schlagzeuger Tommy Evans bilden die treibende Rhythmusgruppe und dazu kommen Bläser und die Fiedel ?gemeinsam machen sie aus jedem Konzert eine Party! Seit diesem Jahr verstärkt Nick Tyler die Band mit seiner psychedelisch-punkigen Gitarre und gibt noch eine weitere Sound-Zutat in diesen musikalischen Cocktail. Neben den ganzen Auftritten, die dieses Jahr anstehen, wollen Holy Moly & The Crackers auch an einer neuen Platte arbeiten, die sie im kommenden Frühjahr live bei uns präsentieren wollten. Allerdings änderten sich die Pläne der Briten und so gaben sie nun bekannt, dass sie im Frühjahr mit der großartigen Folk-Punk Band ?Skinny Lister? auf Tour gehen werden. Das ist aber kein Anlass zur Enttäuschung! Holy Moly & The Crackers lassen es sich dennoch nicht nehmen, ihre eigenen Konzerte zu spielen und holen die für den April/Mai geplante Tour im September 2019 nach.

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: 23.05.2019
Zum Angebot
Holy Moly & The Crackers
17,20 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Foto: Underground Photo Holy Moly & The Crackers hatten ein großartiges Jahr: Die Gipsy-Rock-Band aus Newcastle ? so zumindest ihre Selbstbeschreibung ?veröffentlichte ihr neues Album ?Salem? voller fulminanter Indie-Rock-Hymnen und wurde dafür über den grünen Klee gelobt, sowohl von Kritikern als auch von Fans. Es folgten zwei weithin ausverkaufte Tourneen, eine durch das Vereinigte Königreich und eine ebenso erfolgreiche durch Europa, bei denen das Sextett auch erstmals bei uns durch die Hallen tobte. Aber schon davor waren Holy Moly & The Crackers (was man vielleicht mit ?Heiliger Strohsack und die Knallerbsen? übersetzen könnte) eine der hardest working bands Englands. Was bei anderen vielleicht wie ein Klischee klänge, stimmt hier wirklich: Seit der ersten Platte ?First Avenue? im Jahr 2012 ist die Combo um die Gründer Conrad Bird, Ruth Patterson und Squeezebox Rosie Bristow eigentlich ständig unterwegs und mischt dabei Genres, wie es ihr gerade in den Sinn kommt. Irische, amerikanische oder Balkan-Folksongs, Bluesrock-Kracher, Funeral Marches und Punkrock mischen sie zu einer einzigartigen, fantastischen Version von Rock?n?Roll zusammen. Bird und Patterson röhren sich mit einer Hingabe durch die Songs, die ihresgleichen sucht, Funk-Bass-Spieler Jamie Shields und Schlagzeuger Tommy Evans bilden die treibende Rhythmusgruppe und dazu kommen Bläser und die Fiedel ?gemeinsam machen sie aus jedem Konzert eine Party! Seit diesem Jahr verstärkt Nick Tyler die Band mit seiner psychedelisch-punkigen Gitarre und gibt noch eine weitere Sound-Zutat in diesen musikalischen Cocktail. Neben den ganzen Auftritten, die dieses Jahr anstehen, wollen Holy Moly & The Crackers auch an einer neuen Platte arbeiten, die sie im kommenden Frühjahr live bei uns präsentieren wollten. Allerdings änderten sich die Pläne der Briten und so gaben sie nun bekannt, dass sie im Frühjahr mit der großartigen Folk-Punk Band ?Skinny Lister? auf Tour gehen werden. Das ist aber kein Anlass zur Enttäuschung! Holy Moly & The Crackers lassen es sich dennoch nicht nehmen, ihre eigenen Konzerte zu spielen und holen die für den April/Mai geplante Tour im September 2019 nach.

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: 23.05.2019
Zum Angebot
Growing Pains Not On Tour auf Vinyl
21,99 € *
zzgl. 1,99 € Versand

´´Growing Pains´´ ist das vierte Album der umtriebigen und allseits präsenten NOT ON TOUR. Ihr melodischer Punkrock findet immer die richtige Balance zwischen Politik, Liebe und Herzschmerz und geht direkt ins Ohr. CD und LP erscheinen über SBÄM RECORDS. NOT ON TOUR wurde eigentlich als Spaßprojekt gegründet. Als alle Freunde im Sommer 2008 mit ihren Bands auf Tour gingen, machten es sich die Tel-Aviver zur Aufgabe, selbst eine Band zu gründen und die Zurückgeblieben zu bespaßen, die ebenfalls ,not on tour´´ waren. Blöderweise waren die zusammengewürfelten Songs gar nicht mal so schlecht, die Shows liefen viel zu gut und irgendwie wollte man nach dem Sommer dann doch nicht so richtig aufhören. Zehn Jahre später gibt es NOT ON TOUR immer noch und die Band ist, gegensätzlich zum Bandnamen, ständig unterwegs. ,Growing Pains´´ ist nach ,N.O.T.´´ (2011), ,All This Time´´ (2012) und ,Bad Habits´´ (2015) das vierte Studio Album der Band. Die Platte wurde von ISHAY BERGER (USELESS ID) produziert und von JAMIE MCMANN (u.a. NOFX, Me First & The Gimme Gimmes, Swingin´´ Utters) gemischt und gemastert. ,Growing Pains´´ erzählt von den Tücken des Erwachsenwerdens, den unendlich scheinenden Kämpfen mit sich selbst und von den richtig harten Zeiten, die man manchmal durchmachen muss, um irgendwann am Ende des Tunnels anzukommen. Aber egal wie schwierig der Weg auch manchmal zu sein scheint, ,Growing Pains´´ hat die klare Botschaft, dass letztendlich doch irgendwie alles gut wird. Musikalisch bekommt der Hörer einen gewohnt hochwertigen Cocktail aus bandtypischen Gitarrensounds und Gesangsharmonien geboten. Diese Band bewegt sich seit vielen Jahren auf einem konstant hohen Niveau.

Anbieter: SATURN
Stand: 14.06.2019
Zum Angebot